Junaio GLUE: Der erste Augmented Reality-Kit fürs iPhone 4

Mit dem neuen (und bislang ersten) SDK, Junaio, GLUE, des freien AR-Browsers Junaio von den Münchner Entwicklern metaio lassen sich mobile Augmented Reality-Anwendungen, also 3-D-Werbung, Packaging, AR-Games und andere, für das iPhone, aber auch für das Android-System entwickeln und in Echtzeit abspielen. 



 

Die oben abgebildete Zeichnung ist ein Marker, den die Anwendung auf dem iPhone erkennt und in 3-D wiedergibt.

 

Mit dem neuen (und bislang ersten) SDK, Junaio GLUE, des freien AR-Browsers Junaio von den Münchner Entwicklern metaio lassen sich mobile Augmented Reality-Anwendungen, also 3-D-Werbung, Packaging, AR-Games und andere, für das iPhone, aber auch für das Android-System entwickeln und in Echtzeit abspielen. Dabei nutzt der Kit die neün Funktionen des iPhone 4 Betriebssystems aus, bei der Anwendungen noch besseren Zugang zur integrierten Kamera haben.

 

Die kostenfreie Anwendung für das iPhone funktioniert ganz einfach: User können den Junaio GLUE Kit im iTunes-Store herunterladen und halten die iPhone-Kamera mit der gestarteten Applikation auf den oben abgebildeten Marker. Per Klick auf den „Detect“-Knopf geschieht der Datenaustausch und der Character auf der Zeichnung oben wird zur animierten 3-D-Figur, die plastisch im Browserfenster erscheint..

 

 

Und so funktioniert es:

 

 


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren