Jam-Sequenzer fürs iPhone

Das kleine Amsterdamer Musiksoftware-Label Zaplin Music hat für das iPhone einen leistungsfähigen Jam Sequencer entwickelt, mit dem sich unterwegs auch polyrhythmische beats produzieren lassen. 



Triqtraq Jam-Sequencer
Das kleine Amsterdamer Musiksoftware-Label Zaplin Music hat für das iPhone einen leistungsfähigen Jam Sequencer entwickelt, mit dem sich unterwegs auch polyrhythmische beats produzieren lassen. 

Ein Trio aus dem Komponisten Sebastian Schatz, dem Programmierer Olaf van Zon und dem Designer Jörg Peschel hat unter dem Namen »Triqtraq« einen Software Jam Sequencer fürs iPhone entwickelt. Die App gibt es zum Start für 1,59 Euro. Die Idee dahinter ist, dass Komponisten und Soundbastler unterwegs auch komplexere polyrhytmische Beats entwickeln und festhalten können.

Zu den Features der kleinen App gehören unter anderem das schnelle und intuitive Einspielen von Grooves, in Echtzeit oder mit Hilfe des Step-editors, die Echtzeit Automatisierung von Parametern und Effekten wie Tonhöhe, Delay, Filter und Decay, das Bearbeiten von mehreren Spuren gleichzeitig und eine Loop Range Funktion um unkompliziert Polyrhythmische Sequenzen einzuspielen.

Die gut 18 Megabyte große App enthält zudem mehr als 350 Sounds und sieben Demo-Sessions.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren