Heute und morgen: Innovationsforum Urban Screens in Berlin

 

Heute und morgen widmet sich das Innovationsforum Urban Screens in Berlin dem Thema Medienfassaden aus technologischer wie wirtschaftlicher Sicht.



Heute und morgen widmet sich das Innovationsforum Urban Screens in Berlin dem Thema Medienfassaden aus technologischer wie wirtschaftlicher Sicht.


»Kann Urban Screens ein neues Ausstellungsformat für den urbanen Raum sein?« Nach den beiden Medienfassaden Festivals in Berlin 2008 und Europa 2010 will der Urban Screen Kongress heute und morgen Akteure und Wissenschaftler zusammenbringen um über diese und andere Fragestellungen zu diskutieren.

 

Die Veranstaltung am 25. und 26. Mai im Collegium Hungaricum gliedert sich in Vorträge und einer Ausstellung, unter den Rednern sind etwa Tim Pritlove von Blinkenlights, Dr. Gernot Tscherteu, Direktor Institut für Medienarchitektur, oder Marc Tamschick von der Medienagentur Tamschick MEDIA & SPACE. In den Diskussionsrunden sitzen Vertreter von unter anderem Create Berlin, Zum goldenen Hirschen oder Megaposter. Das gesamte Programm findet sich hier.

 

Gefördert wird das Medienfassaden-Kongress vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren