Heli-Luftkampf im iPhone

Augmented Reality: Der Quadricopter AR Drone verschmilzt Videospiel mit echtem Mini-Fluggerät. Als Steuerknüppel dienen die Lagesensoren von iPhone und iPod Touch.



Die Firma Parrot aus Paris hat ein beeindruckendes Spielzeug für kleine und große Gamer entwickelt, welches erstmals auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vorgestellt wurde. Nun ist an einem fernsteuerbaren Helicopter zunächst nichts besonderes auszumachen. Die »AR Drone« jedoch ist zum einen ein Quadricopter mit vier Rotoren und wird mit einem besonderen Steuerknüppel gelenkt: iPhone oder iPod Touch dienen als Fernsteuerung. Als Kommunikationskanal werden WiFi-Signale genutzt, die Bedienung ist einfach: Es genügt die Lage des iPhones zu ändern, die Lagesensoren übermitteln die erforderlichen Daten an das Fluggerät.

Die vordere Mini-Kamera überträgt die Sicht der Drohne auf das Display des Apple-Geräts. Dies dient aber weniger dem Ausspionieren der Nachbarn, als der Nutzung in Videospielen, welche die Realität mit einbinden (Augmented Reality). Zwei Videospiele sind bereits dabei, der Gamer kann alleine gegen virtuelle Gegner oder gleich gegen einen realen Gegenspieler antreten. Ein Development Kit steht für Entwickler bereit, die weitere Spielideen umsetzen wollen.
Die AR Drone fliegt wirklich, das belegen zahlreiche Videos auf der Produktseite http://ardrone.parrot.com/parrot-ar-drone/en. Was das Spielzeug kosten soll, ist noch nicht bekannt, als Veröffentlichungstermin nennt der Hersteller etwas schwammig: 2010.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren