Von den 3D-Rohdaten zur interaktiven Live-Karte

Auf der neuen Website der Schweizer Jungfraubahnen bringen interaktive 3D-Panoramakarten neuen Durchblick durch die lokalen Bergbahn-, Wander-, Ski- und Radrouten – und erhöhen so ganz nebenbei die Ticket-Conversion. Die Züricher Digitalagentur heimoto hat’s entwickelt.



Die Entwicklung der Live-Karten für die Website www.jungfrau.ch basiert auf einem ausgeklügelten System. Die Entwickler der Züricher Digitalagentur heimoto haben dafür aus dem 3D-Modell Karten extrahiert.

Exemplarisch zeigen wir die Karten der drei Skigebiete Grindelwald-Wengen, Grindelwald-First und Mürren-Schilthorn (1). Über eine API (2) zu Drittanbietern wie Meteo Schweiz, dem Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, erhält die Website zur Laufzeit aktuelle Informationen. Sie offenbaren den jeweiligen Status der Piste, der Bahn- oder Seilbahn-Anlage, zum Wetter, zur Schneehöhe et cetera. der Die Nomenklatur der API und der Aufbau der Middleware war ausschlaggebend für die Benennung der Layer in Sketch (3). In der SVG-Karte wird schließlich jeder Elementzustand (4) aus der API gesteuert.

Download PDF


Mehr zum Thema »Live-Karten« erfahren Sie in PAGE 01.2018 im PAGE-Shop.

[2959]

Schlagworte: ,





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren