Eyecone is watching you!

Zum 7. Geburtstag des Science Centers phæno gerät der Besucher ins Zentrum des Geschehens.



Es ist bereits die dritte Zusammenarbeit des Wolfsburger Science Centers phæno mit dem Künstlerkollektiv phase7 performing.arts, das Medientechnologie mit Theater verbindet.

Zum 7. Geburtstag des Science Center, das in einem spektakulären Gebäude von Zaha Hadid untergebracht ist, bespielt das Kollektiv die Architektur. Von den zehn Kegelfüßen, den Cones, von denen das Gebäude getragen wird, verwandelt sich ab dem 24. November einer von ihnen in ein »Eyecone« – ein Auge, das die Bewegungen der Besucher mit Kameras registriert und in Teilchen- und Störungsbilder sowie in Klangwelten verwandelt.

Die Installation ist parallel zu der großen Sonderausstellung »Licht.Schatten.Farbe« zu sehen, die sich um die Auswirkungen des Lichts auf unsere Empfindungen dreht, um physikalische und wahrnehmungsorientierte Phänomene.

Bis 7.4.2013.


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren