Chase No Face

Musikvideo von Zach Liebermann



Kinect-Spielereien gibt es viele, darunter mittlerweile auch einige interessante anwendungsbezogene Arbeiten wie zum Beispiel das Musikvideo von Interactive-Künstler Zach Lieberman für die Sängerin Bell.

Bereits im Juni schafften es Lieberman und der japanische Programmierer Daito Manabe, die Mimik eines Menschen durch den Kamerafeed der Kinect zu tracken und auf das Gesicht projizierte Grafiken an die Gesichtszüge anzupassen. Nun haben sie die Technologie dazu genutzt, einen Song mit Visuals zu interpretieren. Während Bell das Lied »Chase No Face« vor der Kamera performte, trackte die Kinect ihre Gesichtzüge und legte untertstützt von einem LED-Projektor die Visuals passgenau auf das Gesicht der Sängerin.

Das Making Of:


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren