Best of the Digital Decade

Die Jury von The One Club hat die zehn besten Digitalkampagnen der letzten zehn Jahre ausgewählt. 

 



Die Jury von The One Club hat die zehn besten Digitalkampagnen der letzten zehn Jahre ausgewählt. 

The One Club ist eine gemeinnützige Medienorganisation aus New York. Anlässlich der Jahreswende hat sie eine Jury aus internationalen Kreativen zusammengestellt, darunter Vertreter von North Kingdom, Tomato, Oilvy & Mathers, Godby, Silverstein & Partner, Scholz & Volkmer, RGA, AQKA oder Weiden + Kennedy. Diese hat die besten Online-Kampagnen der letzten Dekade vom Jahr 2000 bis 2010 prämiert – was zweifellos bei der Fülle der gelaunchten Werke keine leichte Angelegenheit war:

Platz 1 ist das wilde Huhn, das Subservient Chicken von Crispin, Porter & Bogusky für die Fastfood-Kette Burger King. Im Jahr 2005 hat der interaktive Stream für Aufsehen gesorgt, bei dem User Worte eingeben konnten, und ein als Huhn verkleideter Schauspieler improvisierte dazu.

Auf Platz 2 kommt The Hire von der Agentur Fallon für BMW. 2002/2003 wurde diese Serie von Clips unter anderem von Regisseur Guy Ritchie gedreht, bei der Stars wie Schauspieler Clive Owen und Popstar Madonna mitspielten.

Zu jedem Clip wird in einem weiteren Clip das damalige Team vorgestellt, dass zur Kampagne berichtet.

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren