PAGE online

AR-App für Wintersport-Feeling

Mittels AR-Technologie kann man die Bollé Goggle Nevada Neo und andere Wintersport-Produkte ausprobieren.

Über den Instagram-Account oder über einen QR-Code des Schutz- und Sonnenbrillenanbieters Bollé gelangt man zu einer neuen Augmented Reality-Version für dessen Wintersportprodukte.

Mit dem Smartphone kann man sowohl den neuen Helm RYFT als auch die Goggle Nevada Neo aufprobieren, die mit Bollé’s Phantom-Glastechnologie ausgestattet ist – und dessen Features erleben.

Dazu gehören ein Photochrome-Filter, der sich dem Umgebungslicht anpasst ebenso wie ein Anti-Beschlag-Feature und hohe Kontraste, die die Gläser bieten.

Reale Umgebung betrachten

Wechselt der User mit seiner Smartphone-Kamera von der Spiegelfunktion, die ihm mit Brillen oder Helm zeigt, in die Frontansicht, zeigen die Phantomgläser die tatsächliche Ansicht in der die Feature ausprobiert werden können.

Bereits im Sommer hatte Bollé AR eingesetzt, um seine Produkte zu präsentieren. Einmal, weil es trotz Online-Shoppings das Erleben des Produkts ermöglich und auch, um in Zeiten von Covid-19 den Kontakt mit dem Produkt selbst aufzuheben.

Hat der User ein gewünschtes Glas oder einen Helm ausgesucht, wird er in den Online-Store geführt oder kann nach einem Händler suchen.

Produkt: PAGE Digital 11.2018
PAGE Digital 11.2018
Geschäftsausstattungen ++ KI-Chatbots ++ Erster variabler Frakturfont ++ Webdesign: CSS total ++ Tipps: Gehaltsverhandlung ++ E-Mobility-Branding

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren