Wikipedia-Relaunch und alle machen mit

Die norwegische Agentur Snøhetta entwickelt in einem transparenten Prozess und gemeinsam mit der Community einen neuen Markenauftritt von Wikipedia.



Weil Umfragen ergaben, dass viele Internet-User nicht wissen, was sich hinter dem Unternehmen Wikimedia genau verbirgt, stellt die Plattform jetzt ihre Wissens-Website Wikipedia in den Mittelpunkt des neuen Brandings.

Schließlich gehört diese zu den erfolgreichsten des Internets: mit über 50 Millionen Artikeln, 1.5 Milliarden Zugriffen monatlich und mehr als 500.000 Menschen weltweit, die die Inhalte freiwillig updaten.

Da Wikipedia durch die Gemeinschaft lebt, wird diese jetzt auch an dem Gestaltungsprozess beteiligt, mit dem die norwegische Agentur Snøhetta beauftragt wurde, die neben ihrem Grafikdesign auch für ihre Architektur bekannt ist.

Transparenter Design-Prozess

In Arbeitsgruppen und online wird die Visual Identity, die in der zweiten Hälfte 2020 gelauncht werden soll, entwickelt. Auf einer eigens errichteten Website Branding Wikipedia werden die Schritte transparent gemacht und Feedback berücksichtigt.

»Setting knowledge free«, also Wissen für jeden zugänglich zu machen, ist der Anspruch des Nonprofits Wikimedia, zu dem unter anderem auch die Portale Wiktionary, Wikiquote und Wikidata, gehören.

Snøhetta hat über die Zusammenarbeit gesagt, dass sie mit Wikimedia der feste Glaube an Menschlichkeit, Freigiebigkeit und Wissen verbindet.

Mit ihrem Redesign möchten die Kreativen zeigen, wie Branding und digitales Design Engagement fördern können und den Wissensaustausch zwischen Kulturen und Regionen.

Auf der Website Branding Wikipedia kann der Designprozess verfolgt werden.


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren