Virtuelles Festessen von W+K

Ortsunabhängig gemeinsam speisen – Wieden + Kennedy macht es möglich.



Ortsunabhängig gemeinsam speisen – Wieden + Kennedy macht es möglich.

Zu Weihnachten lassen sich Agenturen allerhand einfallen. Dieses Jahr ist der Esstisch ein beliebtes Thema. So lud Scholz & Volkmer User in der Adventszeit ein, sie bei der kollektiven Agenturpause in der Küche zu besuchen. Dazu mußte der virtuelle Gast nur auf die Website der Agentur gehen und die Webcam einschalten. Schon saß er mit an der Tafel in Wiesbaden.

Wieden + Kennedy hatte eine ähnliche Idee. Die Amsterdamer Agentur baute einen Esstisch, an dem Roboter mit Bildschirm-Köpfen saßen. Anschließend konnten User Freunde aus allen Regionen der Welt für ein Virtual Holiday Dinner einladen und sich 15 Minuten Zeit buchen. In der Zeit schalteten sie sich per Skype und Webcam auf den Bildschirmkopf. Mittels einer Facial Tracking Software war es sogar möglich, die Roboter zu bewegen, indem man einfach seinen Kopf in eine Richtung neigte. So saßen Freunde in Form von analogen Avataren an einem Tisch, die eigentlich durch hunderte Kilometer getrennt leben. Nur Beamen wäre noch schöner!


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren