PAGE online

Very Peri: Die Pantone Farbe 2022 ist da!

Metaverse und Lockdown, Dynamik und Kreativität: Very Peri, veilchenblaue Pantone Farbe des Jahres 2022, ist hoch aufgeladen, steht für Veränderung und den Aufbruch in eine neue Zeit.

© Pantone

Es ist das erste Mal, dass das Pantone Color Institute keine bereits in ihrem Katalog existierende Farbe zur Farbe des Jahres 2022 wählte sondern eigens eine kreierte.

Besondere Zeiten erfordern erneut besondere Maßnahmen und so versammeln sich in dem veilchenblauen 17-3938 Very Peri die unterschiedlichsten Einflüsse der Zeit.

Die Farbe sei ein Symbol für den Wandel, den wir gerade erleben, erklärt Pantone. Denn während wir eine »intensive Zeit der Isolation hinter uns lassen, verändern sich unsere Vorstellungen und Standards, und unser physisches und digitales Leben verschmilzt auf neue Weise.«

Schließlich hat Pantone schon lange auch digitale Farbwelten im Blick, untersucht, wie sie die physische Welt beeinflussen und lässt die eher feurigen digitalen Farben auf die trendigen Pastelltöne treffen – ganz so wie auch in Very Peri.

Die Beständigkeit des traditionellen Blaus mische sich darin mit der Energie und Spannung eines leicht violetten Rots und symbolisiere neue Perspektiven und Visionen in einer sich beispiellos wandelnden Welt.

Im letzten Jahr noch hatte Pantone gleich zwei Farben gekürt., Mit dem 17-5104 Ultimate Gray verwies das Institut auf Verständnis, Zweckmäßigkeit und Resilienz in der Zeit der Pandemie, mit dem leuchtenden Gelbton 13-0647 Illuminating hingegen hat es einen optimistischen Blick in die Zukunft geworfen.

In 17-3938 Very Peri hingegen verbinden sich digitalen Welten und das Metaverse mit Lavendeltönen, erinnern an Vogelgefieder, symbolisieren den Aufbruch eine neue Zeit und ermutigen zu Fröhlichkeit, Fantasie und Kreativität.

Auch ein Blick auf das aktuelle PAGE Cover lohnt sich in diesem Zusammenhang:)

© Pantone
© Pantone
© Pantone
Produkt: Download PAGE Gestaltungsregeln auf dem Prüfstand
Download PAGE Gestaltungsregeln auf dem Prüfstand
Was ist gutes Design heute? Neue Designregeln für alte & neue kreative Berufe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren