Schöner Wohnen mit Martin Margiela

Der einstige Modedesigner Martin Margiela gestaltet Pariser Fünf-Sterne-Hotel.



Seit Margiela, gefeiert für seine Avantgardemode, für Kleidung, die er aus alten, auseinander getrennten Stücken neu zusammengesetzt hat, sein Unternahmen an DIESEL verkauft hat, widmet er sich Interior- Projekten.

Sein bisher umfangreichstes wird im April 2011 eröffnet: das Hotel »Maison Champs-Elysées«, in dem der Belgier das gesamte Erdgeschoss, sieben Suiten und zehn Zimmer neu gestaltet.

Wie das aussehen wird, ist so geheimsumwoben, wie der Designer sich selber gibt, von dem weder Interviews noch aktuelle Fotos existieren. Seine Firma »Maison Martin Margiela« ließ lediglich verlauten, dass er eine theatralische Szenerie schaffen wird, in der Realität und Trompe-l’oeil aufeinander treffen, Vergangenheit und Gegenwart.«

Also alles beim Alten mit der Geheimniskrämerei – und vielleicht auch bei dem Design. Denn soweit man das den Andeutungen überhaupt entnehmen kann, erinnert das Konzept an die Suite, die Margiela für das Caudalie Hotel-Spa in Bordeaux designte, in der er Fototapeten von Zimmerfluchten auf die Wände ziehen ließ.

Wir sind gespannt.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren