Schöne Geschäftsberichte

Dass ein Business Report auch visuell interessant sein kann, beweist die Peter Schmidt Group mit den Berichten für Roche und Actelion.



Bild Business report actelion

Dass ein Business Report auch visuell interessant sein kann, beweist die Peter Schmidt Group mit den Berichten für Roche und Actelion.

Die Zürcher Marken- und Designagentur Peter Schmidt kann gleich zwei schön gestaltete Geschäftsberichte vorweisen.

Zum einen kreierte sie für das Biotech-Unternehmen Actelion den Geschäftsbericht 2011. Unter dem Titel »Turning Research into Results« beleuchtet er vor allem die Forschung von Actelion.

Der Geschäftsbericht basiert auf dem Corporate Design, das Interbrand für Actelion entwarf. Auffällig sind die starken Farben – wie bei einem Magazin erscheint das Titelblatt in sechs unterschiedlichen Farbvarianten. Für das Bildkonzept entwickelte Interbrand gemeinsam mit dem Studio onformative eine spezielle Software für Actelion, die wissenschaftlich präzise, ansehnliche Grafiken generieren kann: Moleküle lassen sich somit in grafischen Details ansehen. Diese Bildmotive werden durch Infografiken, wie die »Medikamenten-Pipeline«, ergänzt. Auf der Webseite von Actelion sind manche der Bilder als Banneranimation umgesetzt.

Ein anderes, sehenswertes Projekt ist der neue Geschäftsbericht für Roche, dem Peter Schmidt Suisse ein Redesign verpasste. Auch hier finden sich Infografiken sowie Boxed Features, die Informationen zu Roche, Anbieter von Personalisierter Medizin, veranschaulichen. Die Infografiken wurden teils durch die Berliner Agentur KircherBurkhardt entwickelt. Eine Bildstrecke zitiert zudem Worte von Patienten, Ärzten, Forschern und weitere Stakeholdern. Auch Typografie und Farbsystem überarbeitete Peter Schmidt Suisse im Geschäftsbericht 2011: Das neue Zusammenspiel ist dezent, wissenschaftlich, wirkt dabei aber dennoch modern und ansprechend.

In der folgenden Bildergalerie zeigen wir Beispiele zu beiden Geschäftsberichten.

Wenn Sie aus erster Hand erfahren möchten, wie Sie Methoden der Generativen Gestaltung umsetzen, empfehlen wir das PAGE Seminar »Generatives Design« mit Julia Laub und Cedric Kiefer von onformative.


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren