Redesign “Arch+”

Mike Meiré hat der Zeitschrift ein neues Outfit gegeben und erklärt dazu: "Jetzt ist mal Schluss mit Design. Wir brauchen erstmal wieder Aufrichtigkeit. Also keine Verschönerung, keine Make-up-Prozesse mehr. Es geht nicht darum,



image
Mike Meiré hat der Zeitschrift ein neues Outfit gegeben und erklärt dazu: “Jetzt ist mal Schluss mit Design. Wir brauchen erstmal wieder Aufrichtigkeit. Also keine Verschönerung, keine Make-up-Prozesse mehr. Es geht nicht darum, Grauwerte zu strukturieren, sondern Dringlichkeit zu gestalten. Im Falle von Arch+ ist es dieses brutale Bekenntnis zum Inhalt.” Hier kann man im neuen Heft blättern.

Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren