Mit Rotem Faden

Die historische Architektur der Augsburger Kammgarnspinnerei wurde in den letzten Jahren unter Professor Klaus Kada aus Graz grundsaniert. Seit dem 21. Januar ist das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg hier ziemlich feudald untergebracht.

mehr

In ziemlich guter Verfassung

„In guter Verfassung“ heißt die neue Wanderausstellung der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, die ihre Reise durch sächsische Bildungsstätten gerade begonnen hat.

mehr

Schäfchen zählen

Witzig und keinesfalls einschläfernd ist die Corporate Design-Lösung, die die Düsseldorfer Agentur Hesse Design (www.hesse-design.de) für „Die freien Anästhesisten“ entwickelt hat.

mehr

Die Renaissance des Gelsenkirchener Barock

„War gut, iss gut, bleibt gut“ – nicht wahnsinnig tiefsinnig, aber einprägsam kommt der Slogan der neuen Retro-Gastronomiemarke “frollein” in Frankfurt daher.

mehr

Anzeige

Neue T-Shirts

Das Modelabel Mazooka von Hanno Bäucker präsentiert am Mittwoch, den 20. Januar, ab 20 Uhr seine neue collection #001 – Heimat im Mazooka Store Berlin

mehr

Schnitzel-Magazin

Es wurde ja Zeit, dass auch das Thema Schnitzel mal in inhaltlicher und ästhetischer Hinsicht anspruchsvoll abgehandelt wird. Das Kölner Bureau Baraque hat dies nun erledigt …

mehr

Digitaler Wandteppich

Die Amsterdamer Werbeagentur KesselsKramer, bekannt für spektakuläre Aktionen, stellt am 28. Januar eine ungewöhnliche Jahreschronik vor.

mehr

Reportage-Fotografie im Web

In Printmagazinen sind immer weniger spannende Fotoreportagen zu finden – jetzt probieren die Fotografen neue Darreichungsformen im Web aus. Hier ein Überblick über einige wegweisende Projekte …

mehr

Anzeige

Redesign the Boarding-Pass

Es muss ja nicht immer alles hässlich sein.

mehr

Choose A Different Ending

Interaktives Storytelling wird seit einiger Zeit auf YouTube praktiziert.

mehr

Hyperreal – aber voll in CG

“The Third & The Seventh” ist ein kurzer Clip von Alex Roman, der bekannte Architektur als bewegte Bilder in Szene gesetzt hat.

mehr

Fait divers

Als ein „weiteres nutzloses, ironisches, buntes Objekt in der langen Liste von Dingen, die das untergehende westliche Imperium produziert” beschreibt das geniale französische Design-Musik-Duo Gangpol & Mit diese DVD.

mehr

Anzeige

Die großen Künstler des Comics

Es ist ein weiter Weg von den lustigen „Katzenjammer Kids" des deutschen Zeichners Rudolph Dirks, die ab 1897 US-Zeitungsleser erfreuten, bis zu gnadenlosen Neo-Noir-Comics wie Frank Millers „Sin City" oder der intellektuellen Innenschau eines Chris Ware. Anhand von Porträts berühmter Zeichner verfolgt Comic-Experte Klaus Schikowski diese Entwicklung.

mehr

Look/Book 2009

Da kann man glatt neidisch werden. Wien hat Zürich nicht nur den ersten Rang im weltweiten Lebensqualität-Städteranking abgelaufen, dank kräftiger städtischer Unterstützung floriert es auch als Kreativstandort.

mehr

Design Play

Ein Smiley ziert den halb durchsichtigen Kunststoffumschlag dieses Buches – wirklich zaubert es wohl jedem, der es durchblättert, immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.

mehr

Crazy Books – Food

Ein Projekt der Pariser Designagentur Olo Olo und deren Verlagsableger Olo Editions ist die Reihe „Crazy Books", deren Bände jeweils weltweit gesammelte Merkwürdigkeiten zu einem Thema zusammenstellen.

mehr

Anzeige

Vier Augen

Die Jugend ist ja so schön!? Manchmal schon, aber auch gut, wenn sie vorbei ist.

mehr

Futuretainment

Ohne Umschweife erklärt Mike Walsh gleich im ersten Satz, dass es hier ums Ende der traditionellen Medien geht.

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.