Oversize

Es blieb diesem Buch quasi nicht anderes übrig, als spektakulär zu werden, denn es geht um spek­takuläre, das heißt überdimensionale Installationen im Raum.



Es blieb diesem Buch quasi nicht anderes übrig, als spektakulär zu werden, denn es geht um spek­takuläre, das heißt überdimensionale Installationen im Raum.

Da versperren gewaltige rote Bälle ganze Straßen, ste­hen mehrere Meter große Scheren, Kle­bestreifenrollen und Filzmarker in ei­nem Office-Gebäude oder schauen rie­sige Augen aus einem Baum heraus. Anspruchsvolle museale Kunst findet sich dabei neben frecher Urban Art, gesellschaftspolitisch motivierte Projekte (wie die überdimensionalen Fotos der Arbeiter einer geschlossenen Papierfabrik, die fauxreel auf deren Bau­ten klebte) flankieren solche von Wer­beagenturen für kom­mer­ziel­le Auf­trag­geber. Eine visuell inspirierende Publikation, die beweist, dass in manchen Fällen pure Größe dann eben doch entscheidend ist.

OVERS!ZE. The Mega Art & Installations.

Hongkong (viction:ary) 2013

216 Seiten

42 Dollar
isbn 978-988-19439-8-9

Überall Kippen: selbst initiiertes Projekt des Illus­trations- und Animations-studios Nearly Normal aus London. Darunter Arbeit von Radf­ord Wallis für ein Bürogebäude.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren