Magazin für Pedaltreter von echtweiß und Velonauten

Die Heidelberger Designer von echtweiß haben das Designkonzept von »fahrstil« entwickelt. 



Designliebende Pedaltreter gingen am Zeitschriftenregal bisher leer aus. Die gängigen Radmagazine richten sich eher an sportiv-schlammige Biker und Tourenbegeisterte als an Style-orientierte Fixie-Freunde. Mit »fahrstil« wollen die Velonauten UG diese Nische nun schließen.

Wie das Cover mit der ölverschmierten Hand schon andeutet, dreht sich die erste Ausgabe um Handgemachtes. Unter dem Titel handmade berichtet »fahrstil« über Rahmenbauer jeder Couleur, darunter BMX- und Fixie-Bastler Thomas Dorsch und Mountainbike-Pionier Charlie Cunnigham. Für den Look hat die verantwortliche Agentur echtweiß ein schlichtes gradliniges Layout mit großzügiger Bebilderung gewählt. Schräg wird der Text nur dosiert wie beim BMX-Spezialisten Dorsch. Als Magazin-Typo kommen Trade Cothic und Corporate E zum Einsatz.

Mit »fahrstil« haben Velonauten und echtweiß ein zeitgemäßes, aber noch ein bißchen braves Radmagazin vorgelegt.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren