KZ Mahnmahl von der designgruppe koop

In Fischen im Allgäu wurde ein Denkmal enthüllt, das an die ehemalige KZ-Außenstelle erinnert.



300 Häftlinge mussten in dem Waldstück für die Rüstungsproduktion der Firma Messerschmidt Zwangsarbeit verrichten. An sie soll mit der Stele erinnert – und ein Zeichen gegen das Vergessen gesetzt werden.

Beauftragt wurde die designgruppe koop– und Andreas Koop ist mit dem Themenfeld rund um den Nationalsozialismus vertraut. Er veröffentlichte einen Forschungsbericht zum Thema »Schrift und Macht« und brachte im Hermann Schmidt Verlag 2008 die umfassende Publikation »NSCI« über das visuelle Erscheinungsbild der Nationalsozialisten heraus.

Die Gedenkstele, deren Entwurf er als eine Mischung aus »Kommunikationsdesign« und »angewandter Kunst« bezeichnet, ist ein sensibel gestaltetes Monument bei dem jedes Detail mit Bedeutung aufgeladen ist.

Das Objekt sollte »nicht »lieblich« sein, nicht harmlos, dezent und unverbindlich. Es darf durchaus »stören«, braucht etwas Markantes«, sagt Koop. Und, dass die Form etwas »zerborstenes, kantiges, spitzes« haben sollte, »offen sein, aber »nicht einsehbar, gestört verstörend, abweisend, unfreundlich«.

Eine besondere Bedeutung kam der Schrift zu: ausgewählt wurde eine Monospaced deren einzelne Typen »gewissermaßen gleichgemacht und ihrer Individualität ein Stück weit geraubt« sind. Die Darstellung der Schrift kennt keine Hierarchie, auf Wappen wurde verzichtet – und als Untergrund ein Grauton verwendet »passend zum »trostlos-unbunten«, zu der Kleidung der Fremdarbeiter, der von ihnen gefertigten Bauteile, der Baracken …«.

Innen ist die Stele weiß, soll Hoffnung symbolisieren und ist einen Spalt breit geöffnet, denn »Vergangenheit ist niemals zu Ende«.

Und wie Andreas Koop in seiner Eröffnungsrede über die Arbeit sagte: »Es ist eine nicht wirklich schöne Aufgabe, und auch wieder schon – nur kein schöner Anlass.«


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren