Kunst im Koffer für Rimowa

Was für eine Aktion! Die Kollaboration von Rimowa x Daniel Arsham, Künstler aus New York, startete auf der Kunstmeese Frieze und endet als Auktion bei Sotheby’s!



Rimowa ist die Koffermarke der Vielflieger, der Erfolgreichen, die gleichzeitig Stil haben.

Und genau auf diese Gruppe zielt die aktuelle Aktion der Marke ab, die mit dem Künstler Daniel Arsham auf der Kunstmesse Frieze in New York, eines ihrer klassischen Koffermodelle vorstellte, das Arsham in ein Kunstwerk verwandelte.

Und das im Stil seines Werks, das sich immer wieder mit »Future Relics« beschäftigt, mit einer Archäologie des Lebens in der Zukunft, in der es dramatische ökologische Veränderungen gibt. Das hält er in Filmen fest, in denen auch mal James Franco, Juliette Lewis oder Mahershala Ali mitspielen.

Der Koffer als Kunst

So hat Arsham eine der berühmten Rimowas Kamerakoffer, die es einst gab, in ein archäologisches Objekt verwandelt und es in den Rimowa-Klassiker Attaché gepackt.

Ausgestellt wurde es auf der Frieze mit den oben genannten Filmen, alten Polaroid Kameras, Kassettenrekordern und ersten Mobiltelefonen, die die vergängliche Technik den bleibenden Rimowa-Produkten gegenüberstellten.

Versteigert wird das Objekt bei Sotheby’s zusammen mit einer Zeichnung, einem Brief des Künstlers und einem speziell gestaltetem Rimowa-Koffersticker.

Erste Gebote konnten bereits bei Sotheby‘s abgegeben werden …

 

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × vier =

Das könnte Sie auch interessieren