Kettenreaktion: HEMA Website

Im Online-Shop der niederländischen Kaufhaus-Kette HEMA grüßen Fischli und Weiss.



Die Farbwahl ist eine Katastrophe, die Gestaltung auch – aber die Kettenreaktion, in der die einzelnen Produkte die Seite hinunterpurzeln ist ein schöner Effekt, der sich bis heute nicht abgenutzt hat.

Erst rollt der Kinderbecher zum Klebeband, das stürzt auf einen Tacker, setzt einen Kinderroller in Bewegung, der das Jojo in Fahrt bringt, eine Damenstrumpfhose zum Tritt ausholen lässt – bis es am Ende nicht nur Konfetti regnet, sondern sich die Schriftbanner in Buchstabensalat verwandelt haben und die Featureboxen zusammengekracht sind.

Die Kunst der Kettenreaktion, von Fischli und Weiss mit ”Der Lauf der Dinge« 1987 in neue Höhen katapultiert, nutzt die HEMA für den augenzwinkernden Umgang mit dem eigenen Sortiment. Einfach hier auf die Website gehen, kurz abwarten und dann geht es los.

Die Website entwickelte die Amsterdamer Agentur cccp.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren