PAGE online

Hyper, safe – und eine Warnung: KLASS-Kalender-Kunst für 2024

Mit 366 Adjektiven, Neonfarben und einem großartigen, vibrierenden Design führt das Hamburger Büro KLASS durch 2024. Und weil die Seiten des variablen Tisch- und Wandkalenders viel zu aufregend für nur ein Dasein sind, verwandeln sie sich in Postkarten.

Maximale Gestaltung, neonbunt und mit Adjektiv für jeden Tag: Das Hamburger Büro KLASS lässt 2024 in seinem mittlerweile neunten Kalender leuchten.

Doch das ist nicht nur sonnig, sondern auch eine »Warnung«. Denn die Gestalterinnen haben sich für ihre Kalenderkunst von Warnmustern auf der Natur und aus dem alltäglichen Umfeld inspirieren lassen – und das in Pantone Neon-Druckfarben umgesetzt.

Open ist auf den 12 Kalenderblättern zu lesen, luftig, brutal, freundlich, symbiotisch oder viral. Kreise pulsieren und Muster flirren, Typo wummert, flimmert, dehnt sich aus oder steht auch mal brav am Rand.

Gleichzeitig heißt es von Büro KLASS: This is a Warming. Und man kann förmlich die Hitze spüren, die von den Seiten ausgeht.

Und die man Monat für Monat weitertragen kann. Denn jedes der zwölf Blätter besteht aus vier Postkarten, die sich typografisch um die einzelnen Begriffe drehen und die man anschließend verschicken kann.

Verwandeln aber lassen sich nicht nur die einzelnen Seiten, sondern erstmals auch der Kalender selbst. Er ist Wand- und Stehkalender zugleich. Lang und schmal an der Wand, wird er auf dem (Schreib-) Tisch zu einem besonderen Objekt, das von einem Standfuß gehalten wird und sich zur Hälfte auf die Tischplatte legt.

Auf Fedrigoni Arena von der Hamburger Druckerei Reset St. Pauli im Offsetdruck in 5 Neon-Sonderfarben gedruckt, ist der Kalender 15 x 50 Zentimeter groß.

Die Auflage ist limitiert und in diesem Jahr auch nicht offiziell in einem Shop erhältlich. Aber wer direkt anfragen möchte, kann das hier.

Produkt: eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
Aufkleber und Etiketten gestalten und drucken – Grafikdesign und Typografie, Papiersorten und Papierveredelung, Pro & Contra Digitaldruck / Offsetdruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren