Die neue PAGE ist da! Effektive Innovationstools und Kreativtechniken für Ideenfindung und Ideenmanagement

In PAGE 07.2019 fragen wir Künstler, Designer, Wissenschaftler und Psychologen, wie man Ideen am besten triggert, archiviert und – vielleicht – fürs nächste Projekt aufbereitet.



Die neue PAGE 07.2019 ist da: Ideenfindung, Kreativitätstechniken, Design, Design Thinking, Designagentur, Werbeagentur, Digitalagentur

Diesmal geht’s um eine der wichtigsten Kernkompetenzen von Kreativen: Sie müssen wissen, wie man schnell und effektiv Ideen für Designkonzepte und Kampagnen, für Key Visuals, Claims und Headlines, für Businessideen und vieles mehr generiert, filtert und verfeinert.

Ideenfindung gehört zum Tagesgeschäft in Design-, Digital- und Werbeagenturen. In PAGE 07.2019 zeigen wir, wie Projektteams Ideationsprozesse gestalten und pflegen und wie Künstler, Designer, Wissenschaftler und Psychologen immer wieder neue Räume für Inspiration schaffen.

Doch auch das Ideenmanagement ist wichtig: Wie gehen Agenturen und Kreative mit abgelehnten Entwürfen um? Was ist rechtlich überhaupt erlaubt? Wir haben bei der Allianz deutscher Designer nachgefragt, unter welchen Bedingungen man verworfene, aber auch vom Kunden akzeptierte Entwürfe weiterverwenden oder in eigenen Portfolios oder den Social Media zeigen darf.

Oft lohnt es sich, eigene Ideationsprozesse umzukrempeln oder um neue Techniken zu erweitern: Um Ihnen Lust auf neue Wege der Ideenfindung zu machen, haben wir praktische Innovationstools und Kreativitätstechniken rund um Research, Ideation sowie ums Testen und Optimieren von Ideen zusammengetragen – kurz: Bücher, Karten, Maps und Apps für alle Phasen der Ideenentwicklung.

Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe mit dem Themenschwerpunkt »Ideenfindung und Ideenmanagement«. Optimieren Sie Ihre Ideationsprozesse mit PAGE 07.2019!

Unser Dank für Daten & Fakten rund ums Thema »Ideenfindung & Ideenmanagement« geht an die Allianz deutscher Designer (Berlin & Düsseldorf), an Anne de Bruijn (Groningen), Artefact (Seattle), Baba Green (Düsseldorf & Essen), Bayerische Landesbank (München), Benno van Aerssen (Weeze), Birds on Mars (Berlin), Bureau Donald by Donald Roos (Amsterdam), Bureau Mirko Borsche (München), Daniel Singer (San Francisco), Dave Gray (Worldwide), degewo AG (Berlin), DR.ME (Manchester), Caique Moretto (São Paulo), care&creation (Hamburg), Craig & Karl (New York & London), Christine Klell (Wien), Concepts/TopHatch, Inc. (Turku, Finnland), DeepL GmbH (Köln), denkwerk (Köln), Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS, Tübingen), Disney (Burbank, Kalifornien), Edward de Bono (Dublin & Waterford), Figma Organizaton (San Francisco), Fiskaffären (Helsingborg), Florian Hierholzer Design (Berlin), Folch Studio (Barcelona), Forge (Oxford & Avon, UK), Garden Olsen (Berlin), geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG (Zirndorf), Gravity Sketch (London), Hugo  arie (New York), Hvass&Hannibal (Kopenhagen), Instagram (Dublin), Jeremy Maluf (New York), Jérôme Boateng (Berlin & München), Jordan Gonen (San Francisco), Jung von Matt/Spree (Berlin), Kern Studio (Melbourne), Kunstpalast Düsseldorf, Lucas Wakamatsu (São Paulo), Mario Pricken (Wien), Michael Ventura (New York), Morphoria (Düsseldorf), MUT (Düsseldorf), Nin Solis (Mexico City & Berlin), Play Serious Akademie (Stuttgart), Queen Silvia Nursing Award Deutschland (Lohne), Robert B. Dilts & NLP University (Santa Cruz, Kalifornien), Roman Lipski (Berlin), Ronja von Rönne (Berlin & Grassau), Sandi Mann (Manchester), Slack Technologies (San Francisco), Studio Ahremark (Göteborg), Studio Oeding (Hamburg), Suan (Basel), Sub Rosa (New York) sowie an Thekitchen (Stuttgart), Thomas + Martin Poschauko (Au bei Bad Aibling) und WeTransfer (Amsterdam).

[9155]


Schlagworte: , , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − neun =

Das könnte Sie auch interessieren