Dawanda-Magazin: Lovemag

Die deutsche DIY-Plattform DaWanda hat ein eigenes Online- und Print-Magazin entwickelt.



Bild Lovemag Dawanda

 

Dass der Markt der Printmedien in einer Krise steckt, würde man am deutschen Kiosk derzeit nicht vermuten. Fast monatlich ist dieses Jahr ein neues Magazin auf dem Markt erschienen – zuletzt unter anderem die Neuauflage von »Yps«, das Kochmagazin »Deli«, das Foto- und Fashion-Magazin »A/SH«, das Fotomagazin »Picture«, außerdem »Flair«, »Couch« und einige kleinere Projekte. Und jetzt also auch die DIY-Plattform DaWanda: »LoveMag« heißt die Zeitschrift, die gestern erschienen ist.

Mit dem »LoveMag« möchte der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes nicht nur seine eigenen Produkte bewerben, sondern auch das Interesse an Do-it-yourself-Design steigern. Neben Dawanda-Produkten enthält es auf 100 Seiten kurze Portraits über Designer, andere Artikel zu Lifestyle- und Mode-Themen und natürlich Bastelanleitungen. Das Layout des Magazins greift entsprechende DIY-Elemente auf – wie handgemachte Illustrationen und Seiten im Skizzenbuch-Stil.

Um Katalogseiten mit Produkten und Editorial-Inhalte zu verbinden und das Gesamtbild des Magazins zu entschleunigen, kommen nur wenige unterschiedliche Fonts zum Einsatz. Im Fließtext wurde die Bodoni Egyptian Italic verwendet und die Überschrift wurde aus dem eigentlichen Satzspiegel gerückt. Durch sein mattes Recyclingpapier soll das Magazin eine warme, wertige und persönliche Anmutung bekommen.

In der Online-Variante des Magazins sind die abgebildeten Produkte auf die jeweilige Produktseite im Online-Shop verlinkt, sodass der Leser die Artikel direkt bestellen kann. Außerdem lassen sich zum Beispiel ein Weihnachtswunschzettel auf einen Klick als PDF herunterladen, Bildergalerien und verlinkte Videos auf Youtube anschauen. In der Printausgabe sind zu allen gezeigten Produkten Productcodes angegeben, die sich im Online-Shop eingeben lassen.

Die erste Ausgabe des »DaWanda LoveMag«, die in einer Auflage von 300.000 Printexemplaren gedruckt wurde, ist kostenlos: Es wird unter anderem zusammen mit der Dezember-Ausgabe des Kooperationspartners »Living at Home« aus dem Verlag Gruner + Jahr verkauft und im November und Dezember kostenlos auf allen Germanwings-Flügen verteilt. Außerdem liegt es deutschlandweit in allen idee. Creativmarkt-Filialen zur Mitnahme aus. Wer das Magazin nach Hause geliefert bekommen möchte, kann es auf DaWanda zum Preis von 4,30 Euro bestellen.

Bild Lovemag Dawanda
Bild Lovemag Dawanda
Bild Lovemag Dawanda

Bilder: DaWanda

 

 


 

Mehr zum Thema Editorial Design

Mehr zum Thema DIY:

»Supercraft-Kits«

Kreativplattform »Todayimade.co«

Hello Handmade Manifest


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren