PAGE online

Behind the Source: Kampagne im Code großer Unternehmen versteckt

Die Designagentur 72andSunny Amsterdam hat für das Non-Profit HackYourFuture sieben Porträts im Source Code von eBay und Co. abgelegt.

Das Amsterdamer Non-Profit HackYourFuture ist eine Erfolgsgeschichte. Seit drei Jahren unterrichtet es Geflüchtete in den Grundregeln der Programmierung – und unterstützt sie anschließend bei der Jobsuche. 90 Prozent der Absolventen der 7-monatigen Kurse, die mit der Entwicklung einer Web-App enden, finden Arbeit.

72andSunny Amsterdam, der niederländische Ableger der Agentur aus Los Angeles (wo der sonnige Name eher zutrifft), hat eine Kampagne entwickelt, die den neu erlernten Fähigkeiten der Programmierer gerecht wird, gleichzeitig zeigt, wie wenig sichtbar sie in der Gesellschaft sind und was für eine wichtige Rolle sie spielen können.

Kampagne »Behind the Source«

Dafür haben die Kreativen sieben Porträts Geflüchteter im Backend von Homepages großer Unternehmen wie eBay »versteckt«. Easter Eggs, wie Developer diese Kunstwerke nennen, die immer wieder zu finden sind. Klickt man auf »view page source« der jeweiligen Website, werden sie sichtbar.

Neben eBay sind die niederländische Dependance von Accenture, BackEnd oder Zivver weitere Partner der Aktion. Auf der Webseite HackYourFuture findet ihr die Links und eine kleine Anleitung.

 

 

Abb: 72andSunny Amsterdam

 

 

Produkt: eDossier: »WebGL: Making-ofs und Workshops«
eDossier: »WebGL: Making-ofs und Workshops«
Neue Praxisreports, Case Studys und Tutorials aus Design & Entwicklung mit WebGL

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren