Außergewöhnliche Kampagne: Prada Invites

Köpfe sind egal und die Produkte eigentlich auch: Prada launcht eigene Kampagne für »Prada Invites« mit Entwürfen von Größen wie Rem Kohlhaas, Konstantin Grcic oder Herzog & de Meuron.



Bereits im Januar gab Prada bekannt, dass es für das Projekt »Prada Invites« namhafte Architekten und Designer eingeladen hat, etwas mit ihrem bekannten schwarzen Nylon-Material zu gestalten.

Und die Namen sind ein Who is Who. Die visionären Architekten Rem Kohlhaas und Herzog & de Meuron sind ebenso dabei wie die Möbeldesigner Konstantin Grcic und Ronan & Erwan Bouroullec.

Jetzt hat das Modelabel eine eigene Kampagne für die Zusammenarbeit gelauncht, in deren Mittelpunkt die Ideen der Beteiligten stehen.

Zu den entstandenen Designs gehören eine Kunstmappe, eine Tasche und eine Jacke.

Sehen aber kann man sie nicht. Denn so ungewöhnlich wie die Entwürfe sind auch die Anzeigen, die nicht nur das Gesicht der Kreativen gerade mal anschneiden, sondern auch die Designs nur andeuten.

Stattdessen konzentrieren sie sich ganz auf die ungewöhnliche Raumaufteilung, auf Gelb, Schwarz und Weiß und stilisierte Ideen … So geheimnisvoll wie interessant.

 

 

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren