PAGE online

Auch so kann ein Magazin über Landwirtschaft aussehen!

Frisch, modern und vollständig gemäß des Cradle to Cradle Gold Standard produziert: Das brandneue Schweizer Bauer Magazin ist erschienen – mit einem Branding und Design des Studio Thom Pfister.

Cover Design des neuen Schweizer Bauer Magazin ist erschienen. Es wurde gestaltet vom namenhaften Studio Thom Pfister.

Brücken zwischen Land und Stadt bauen und dazu mit inspirierenden Geschichten und eindrucksvollen Visuals das Wissen über die Schweizer Landwirtschaft steigern und den nachhaltigen Konsum:

Das ist, was sich das neue Schweizer Bauer Magazin zur Aufgabe gemacht hat, das fortan vier Mal jährlich erscheint.

Und dass mit einem Branding, mit Name, Logo, Gestaltungskonzept und Bildsprache, die das Studio Thom Pfister ebenso entwickelt hat wie das Screen-Design, die Programmierung und die Lancierungskampagne.

Mit einer modernen und frischen Gestaltung mit viel Weißraum und einem Mix aus inszenierter und authentischer Fotografie, die auf der einen Seite Bilder auf den Kopf stellt und andererseits auf die Weiden und die Bauernhöfe führt, sorgt das Magazin für Abwechslung.

Und zeigt mit ausdrucksstarker Typografie, mit großer Schrift und feinen Serifen, wie es auf der Höhe der Zeit ist.

Blick ins neue Schweizer Bauer Magazin auf der linken Seite. Rechts ein Werbeplakat für das Magazin mit einem menschlichen Hasenpaar, von dem ein Hase auf einem Ei balanciert

Auch in der Kampagne, die zum Launch des Magazins erschien, setzt auf bildgewaltige und pointierte Motive, die überlebensgroße Tiere zeigt, Bronzehasen, die mt ihrem Balanceakt auf einem Ei Rätsel aufgeben und dazu posieren stolze Hähne mit hoch erhobenem Haupt.

Weniger ist mehr in der gesamten Gestaltung des Studios Thom Pfister.

Besonders beeindruckend ist zudem, dass das Schweizer Bauer Magazin eines der ersten Print-Magazine weltweit ist, das vollständig nach Cradle to Cradle Gold Standard produziert wurde.

Das heißt, dass ausschließlich Materialien verwendet wurden, die keine für Mensch oder Umwelt gefährlichen Stoffe enthalten und, dass unter anderem C2C Emissionsstandards erfüllt werden, Erneuerbare Energien genutzt, das Wassermanagement nachhaltig ist und Wert auf soziale Verantwortung gelegt wird.

Links die mobile Ansicht der Website des neuen Schweizer Bauer Magazins. Rechts ein Stoffbeutel in weiß mit schwarzem Wort-Logo

Links eine Hand mit blauen Fingernägeln, die ein Würstchen in den Himmel hebt. Rechts die Website des neuen Schweizer Bauer Magazins auf einem Laptop.  Billboard für das neue Schweizer Bauer Magazin in einem Bahnhof

Doppelseite aus demneuen Schweizer Bauer Magazin, auf dem ein großes Kuro-Schwein auf dem Feld oder der Wiese zu sehen ist. Doppelseite aus dem neuen Schweizer Bauer Magazin. Doppelseite aus dem Schweizer Bauer Magazin. Links eine Hand, die ein Suppenhuhn auf einem Teller balanciert. Rechts Text und oben ein Bild mit einem Teller, auf dem aus Wurst und Würstchen ein Smiley gelegt ist. Unten ein Bild von einer Henne im Stall.

Doppelseite aus dem Schweizer Bauer Magazin. Links die Artikelüberschrift in großen Lettern: Von langsamen Blumen. Rechts ein Bild mit einer hohen Glasvase, in der zwei langstielige orangene Ranunkeln stehen Doppelseite aus dem Schweizer Bauer Magazin. Links ein grüner Fischkrug aus Keramik, in dessen Maul ein bunter Sommerblumenstrauß steht. Rechts mehrere kleine Vasen mit jeweils einer Blume

Doppelseite aus dem Schweizer Bauer Magazin. Rechts nochmals die Hand, die ein Suppenhuhn auf einem Teller balanciert. Rechts Visitenkarten für die Redaktion

Produkt: PAGE 2024-04
PAGE 2024-04
Events: Branding, Storytelling, Experience ++ ENGLISH SPECIAL Julia Watson ++ Editorial Design: Schriften & Trends ++ Making-of: Überverse von Plan.Net Studios ++ In Progress: Fonteditor Fontra ++ Planet-Centric Design: Strategy & Practice ++ EXTRA: Job & Karriere: Ausbildung, Weiterbildung, Studium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren