AOL startet Videoportal

Der Internetdienstleister AOL startet ein eigenes Videoportal. Dort sollen unter anderem Videos von Fernsehsendern wie MTV im Internet zu sehen sein. Dies berichtet das 'Wall Street Journal'. Zudem sollen die Nutzer die Möglichkeit haben, ihre



eigenen Videos hochzuladen.

AOL begibt sich mit dem Portal in direkte Konkurrenz zu Unternehmen wie Google, Yahoo und YouTube, die ähnliche Portale anbieten. Das Angebot sei Teil eines Umstrukturierungsprogramms, das sich der Konzern verordnet hat. Details werde AOL noch diese Woche bekannt geben, schreibt die Zeitung. Das Unternehmen werde zunächst mit 45 Programmen in den USA starten. Ein Teil des Angebots soll kostenpflichtig sein.


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren