Agenturporträt: Stiftung Freizeit

PAGE gefällt …: Stiftung Freizeit, Agentur für Angelegenheiten und Gelegenheiten, die Inés Aubert, Markus Blösl und Rubén Jódar nutzen, Gewohntes auf den Kopf zu stellen.



PAGE gefällt …: Stiftung Freizeit, Agentur für Angelegenheiten und Gelegenheiten, die Inés Aubert, Markus Blösl und Rubén Jódar nutzen, Gewohntes auf den Kopf zu stellen.

Name Stiftung FREIZEIT

Location Berlin

Web stiftungfreizeit.com

Schwerpunkte Wir inszenieren neue Blickwinkel auf die Stadt. Unsere Schwerpunkte sind zugeschnittene Interventionen und Partizipationen im öffentlichen Raum. Wir entwickeln urbane Möbel für aktive Stadtbenutzer.

Start Mai 2011

Strukturen Wir sind drei junge Architekten, drei gute Freunde und multiplizieren unsere Ideen für gemeinsame Arbeiten. Unsere Büros sind abwechselnd unsere Wohnungen, auch Cafes und Kneipen oder direkt die Strasse. Vielfältigen Austausch bekommen wir durch Zusammenarbeiten mit Freunden und Partnern.

Inspiration Es gibt tausend Inspirationsquellen im Alltag. Von einem guten Essen bis zu einem Aufkleber auf einer Mülltonne, von einer Party im Freien bis zu einem Graffiti unter der Brücke. Am Liebsten laufen wir durch die Stadt.


Ideensuche Wir trennen unsere Arbeit nicht in Prozesse. Ideen zu entwickeln, auszutauschen und auszuführen, passiert immer gleichzeitig. Wir stellen die Dinge gerne auf den Kopf und was uns durch den Kopf geht, probieren wir gerne aus. Wir haben Spaß an Überraschungen.

Arbeitsweise Unterwegs haben wir unser Stiftungs Kit dabei: Tape, Dymo, Klettverschluss und Kabelbinder. Wir planen unsere Aktionen im Vorfeld, aber vor Ort lassen wir uns nochmals von dem Ort inspirieren.

Helden Leute, die weiter an Ihren Ideen arbeiten, auch wenn der Geldbeutel knapp wird.

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Wir sind offen für alles und alle, die offen für unsere Ideen sind.

Kunden Viele Arbeiten entstehen ohne Kunden, weil wir gerne Antworten auf Fragen herausfinden möchten, die wir uns selber stellen. Die Ergebnisse können die richtigen Antworten sein, die unsere Kunden suchen. Natürlich beantworten wir auch gerne die vom Kunden gestellten Fragen, wie dies auch in Wettbewerben der Fall ist. Der Glücksfall, einen zu gewinnen, das sind die schönen Momente.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren