Agenturporträt: ruestungsschmie.de

PAGE gefällt… : ruestungsschmie.de, Think Tank und Kreativagentur aus Dresden, die Gebäude in fremde Welten verwandelt und Fassaden abheben lässt, die Stürme durchs Gehirn fegt und immer wieder von Neuem verblüfft.



Name ruestungsschmie.de

Location Neustadt – Dresden

Web www.ruestungsschmie.de

Schwerpunkte Der schmale Grat zwischen Architektur, Licht und Bewegtbild. Wir lieben 3D-Programme, Licht, Vektoren, Bewegtbild, Flachware und Räumliches. Wir beschäftigen uns immer wieder und immer lieber mit projection mappings auf Architektur und raumgreifenden immersiven Innenraumprojektionen.

Start Jeden Tag aufs Neue – seit 2010 – mit abnehmender, dabei stets zunehmender Professionalität.

Strukturen Abhängig vom Projekt, mindestens immer zwei der Gründungsmitglieder, die in den Projekten tätig werden. Kollaborationen mit befreundeten Architekten, Künstlern und Musikern.

Inspiration Der schmale Grat zwischen Architektur, Licht und Bewegtbild. Und Musik.

Ideensuche Meistens beginnt es mit Gesprächen in unserem Arbeitsraum. Wir entwickeln hier die ersten Grundideen und Prinzipien, meist entstehen einfache Skizzen, erste Storyboards und dann haben wir sofort die passende Antwort.

Arbeitsweise Wir experimentieren sehr viel. Wir lieben das Unerwartete, Verwandelte, Transformierte, Menschliche, Fehlberechnete, »Verglitchte«. Meistens ergeben sich Geschichten mit unterschiedlichen Lesarten.

Helden Coop Himmelb(l)au + Mr. Nice + Stephen Hawking + Noam Chomsky + Le Corbusier + O.M.A. + Michael Jordan + fast alle Anderen

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Der Vatikan und die Sternenflotte wären gut.

Kunden ZKM Karlsruhe, Genius Loci Weimar, Deutsches Hygiene Museum Dresden, Signal Praha, TU Dresden, Staatsschauspiel Dresden, Stadtmarketing Wolfsburg, PLASMA Magazin, die Rebellion + das Imperium

 

NUCLEUS³ – projection mapping Sv. Ludmila church prague @ Signal Festival 2018:

 

visual brain storm @ Adobe Creative Jam 2016 Dresden | 1. Prize Jury & 1. Prize People´s Choise Award:

 

KLANG³ | projection mapping @ Deutsches National Theater Weimar | Winner Genius Loci:

 

NOISE³ – projection mapping @ Schloss Karlsruhe – KA300 – GLOBALE in Zusammenarbeit mit dem ZKM:

 

WOB75 – projection mapping zum 75. Stadtjubiläum der Stadt Wolfsburg @ Alvar Aalto Kulturhaus:

 

RAUMKLANG³ – projection mapping @ Niigata, Japan:

 

METALLWALD³ – anaglyph 3D projection mapping project @ PLASMA MAGAZINE release:

 

moving clouds – INTERACTIVE DANCE INSTALLATION @ Deutsches Hygiene Museum, Dresden:

 

Dokumentation openarchitektur:

 

 

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren