PAGE online

Agenturporträt: Raban Ruddigkeit

PAGE gefällt …: ® ruddigkeit corporate ideas, Agentur aus Berlin, die sich stilsicher in unterschiedlichsten Genre bewegt und dabei zuletzt mit einem so reduzierten wie großartigem Hilfsplakat für Japan begeisterte.

PAGE gefällt …: ® ruddigkeit corporate ideas, Agentur aus Berlin, die sich stilsicher in unterschiedlichsten Genre bewegt und dabei zuletzt mit einem so reduzierten wie großartigem Hilfsplakat für Japan begeisterte. 

Name ® ruddigkeit corporate ideas, raban ruddigkeit

Location berlin

Web www.ruddigkeit.de  

Schwerpunkte corporate ideas sind grafische konzepte, die weiter gehen als ein klassisches corporate design. so bestehen für uns logos vor allem aus guten ideen und designs aus einem klaren gedanken, der eine perfekte, möglichst zeitlose form gefunden hat.

Start nach 1o jahren im bereich grafik und weiteren 1o jahren in der klassischen werbung versuche ich seit 2oo9, das beste dieser beiden welten in meiner eigenen agentur zusammen zu bringen. hier treffen sich ideen und umsetzung auf augenhöhe.

Strukturen so groß wie nötig, so klein wie möglich.

Inspiration ideen findet man überall. nur nicht auf einem weißen blatt papier.

Arbeitsweise albert einstein soll einmal gesagt haben, dass er eigentlich nur die ideen anderer konsequent zuende gedacht hat. wahr ist, dass disziplin und leidenschaft die eigentlichen treiber unserer arbeit sind. und nicht technologien und trends.

Helden im grafikbereich diejenigen, die ihren job genutzt haben, tatsächlich visuell zu kommunizieren und damit im besten fall eine gesellschaftliche wirkung hinterlassen haben; z.b. tibor kalman und art spiegelmann, im wahren leben natürlich batman.

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten da geht es ja eigentlich weniger darum, für welche marken man arbeitet, sondern in welcher form der partnerschaft. ich würde gern noch mehr mit menschen collaborieren, die genügend mut mitbringen, ungewöhnliche lösungen zu entwickeln und damit neue wege zu beschreiten. die zeiten dafür waren selten so günstig wie heute.

Kunden accentus music, adc für deutschland, audi,? berliner pilsner, berliner bank, bluetel deutschland, create berlin, conrad electronics, deutsche börse group, deutsche post/forum gelb, dokwoche leipzig, dresdner bank, dotproperty, dvb-t deutschland, erv europäische reiseversicherung, frankfurter allgemeine zeitung, go development,? greenlight media, hiltl, kabel deutschland, kpmg, das magazin, mdr mitteldeutscher rundfunk,?morgenpost, münchner aidshilfe, neckermann, orangeblue relations, securitas versicherungen, sächsische zeitung, sanacorp, transmediale, wirtgen group, verlag hermann schmidt mainz, vbm verband der bayr. Metallindustrie, vbw verband der bayr. Wirtschaft, zwilling (auswahl)

Druckfrisch ist das Plakat, das auf Initiative von Robert Eysoldt entstanden ist und über die Berliner Netzwerke Spenden für Japan sammelt (www.create-berlin.de)
1/16
Druckfrisch ist das Plakat, das auf Initiative von Robert Eysoldt entstanden ist und über die Berliner Netzwerke Spenden für Japan sammelt (www.create-berlin.de)
2/16
Seit drei Jahren erscheint das gemeinsam mit Lars Harmsen herausgegebene »typodarium« im Verlag Hermann Schmidt Mainz
3/16
Für die Transmediale.11 »response:ability« entstand ein umfangreiches Paket, das neben einer Plakatkampagne, diversen Drucksachen und Merchandising-Artikeln auch Trailer und Virals enthielt
4/16
Die vierte Ausgabe des Illustratoren-Annuals »freistil« haben wir schwarz-weiß umgesetzt, jedoch in sechs Farben gedruckt
5/16
Zwei Motive unserer eigenen Fashion-Line »beastberlin«
6/16
Für einen Wettbewerb der Unesco Cities of Design haben wir Name, Logo uns Design entwickelt
7/16
Gemeinsam mit der Modedesignerin Julia Knüpfer entstand diese Arbeit für die Ausstellung »Farbwerte«
8/16
»go« heißt das asiatische Brettspiel, das uns zu diesem Design inspiriert hat
9/16
Die Infizierungen mit der nach wie vor unheilbaren Immunschwächekrankheit steigen seit einigen Jahren wieder an. Für die Münchner Aidshilfe entstand deshalb diese Kampagne (Agentur: Wächter & Wächter)
10/16
Der Online-Auftritt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat sich sehr oft verändert. Das logo nicht (Agentur: Scholz & Friends)
11/16
Für den internationalen Aufklärungsverein »innocence in danger« entstand diese Plakatserie, die bewußt auf Schocks verzichtet (Agentur: melle.pufe, Fotografie: Piet Truhlar)
12/16
Nikolai Tomás ist Sänger und seine Braut ist die See
13/16
Das erste und bisher letzte ausverkaufte ADC-Buch entstand gemeinsam mit Petra Reichenbach im Jahr 2011. Es heißt »Das Tagebuch der Idee«
14/16
Für den argentinischen Anbieter von Second-Skins entstanden vier Motive ausschließlich für Apple-Laptops
15/16
Für den Berliner Taxifunk entstand dieses Logo, das auch auf Front- und Heckscheiben angebracht von weitem gut sichtbar sein sollte
16/16
Produkt: PAGE 04.2021
PAGE 04.2021
Brand Yourself: Trends & Tipps ++ Mehr Erfolg als Personenmarke ++ Alternative Einnahmequellen für Kreative ++ UX Design: Stop-Covid-App ++ SPECIAL Wild-plastic – Start-up mit Purpose ++ Nachgefragt: 1 Jahr Corona

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren