PAGE online

afri gestaltet jede Woche eine neue Website mit Creative AI

Die kultige Cola übergibt ihre Kreation in den nächsten Wochen der KI und lässt die Hamburger Agentur WvonZ experimentieren

Eine Landingpage mit einem Hamster im Pop Art Stil, über der die prompts sichbar sind, die der Ki vorgegeben wurdenAfri ist bekannt für ausgeflippte Pop-Kultur und schräge Marketingkonzepte – kein Wunder, dass KI da genau ins Konzept passt.

In der aktuellen Markenkampagne »afristic intelligence« arbeitet afri mit der Hamburger Agentur WvonZ und diversen Creative AI Modellen zusammen, um wöchentlich eine neue Landingpage, Visuals und Texte zu erstellen.

 »Wir sehen großes Potenzial in KIs und […] afri ist aufgrund des guten Fits mit der Markenstrategie ein absoluter Glücksfall für solch ein Pionierprojekt und unsere erste – aber bestimmt nicht letzte – Zusammenarbeit mit den Künstlichen Kollegen.«

Friedrich von Zitzewitz, CCO WvonZ

Eine Landingpage, auf der ein Golden Retriever auf eine Flasche Afrika Cola zurennt

Kreation in den Händen der künstlichen Intelligenz?

Ganz ohne Leitung durch Kreative funktioniert das natürlich nicht. WvonZ pompted wöchentlich eine neue, verrückte afri-Geschichten, Headlines und Claims im Stil bekannter Autor:innen mit Chat GPT und lässt anschließend diverse Bild-AIs wie Midjourney, DALL E, Leonardo.ai. und BlueWillow passende Visuals im Stil von bestimmten Künstler:innen generieren.

Das Storytelling rangiert von einer gruseligen Clown-Braut mit Kafkas Textstil bis hin zu Leonardo DaVincis Malereien und Machiavelli. So können Nuter:innen jede Woche eine komplett neue Website entdecken, auf der nur die Lebensmittel-Informationen, Packshots, einige Texte zur Marke selbst und zum Kampagnen-Konzept gleich bleiben.

Auf Social Media begleitet WvonZ die Kampagne mit einem Ratespiel für Follower:innen, die jede Woche Kunstklassiker, Filme, Songs und Buchtitel identifizieren sollen, die weitere Visuals rund um die Geschichten inspiriert haben.

Eine landingpage mit einer gruselig als Clown geschminkten Braut, die eine aufi Cola hält

KI-Experimente ganz transparent

Neugierige können außerdem unter dem Punkt »Naked« die zugehörigen Prompts und Hintergrundinformationen zur Kreation einsehen, um sich so selbst ein Bild über die Kampagne und Funktionsweise der Creative AI zu bilden. Damit gehen afri und WvonZ einen Schritt weiter, als beispielsweise die diesjährige ADC Kampagne, die für ihren unreflektiert wirkenden Einsatz der KI kritisiert wird.

Afri dagegen holt sich die negativen Kommentare ganz bewusst ein – zu jeder Landingpage gibt es eine Kritik der Woche, die auch mal ganz schön ungemütlich wird. So will die Marke zeigen, dass es bei Creative AI immer noch Diskussionsbedarf gibt.

Eine Landingpage mit einer Drag-Queen im Bildstil Leonardo Davincis Eine Landingpage, auf der ein Golden Retriever auf eine Flasche Afrika Cola zurennt

Weiterlesen zum Thema KI und Design

Wir bemühen uns, stets über die neuesten Entwicklungen rund um KI und Design zu berichten. Zum Einstieg in das Thema haben wir einige Artikel zusammengestellt. Bitte beachtet dabei, dass sich die Lage fast wöchentlich ändert und einige der Inhalte nicht mehr aktuell sein könnten.

 

Produkt: Download PAGE - Perfekte Typo für und Online
Download PAGE - Perfekte Typo für und Online
Perfekte Typo für Print und Online – Tipps und Regeln im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren