PAGE online

A–Z Raum für experimentelles Grafik Design

Heute Abend eröffnet in der Torstraße 93 in Berlin ein Raum für grenzüberschreitende Projekte. Den Anfang macht die »Library of Shapes, Texts and Structures« von Andrea Tinnes.

A–Z ist ein Ort in Berlin, der sich der Entwicklung, Präsentation und Diskussion von Ideen und Projekten widmet, die herkömmliche Grenzen des Grafikdesigns hinterfragen und neu ausloten. Renommierte Grafikdesignerinnen und Grafikdesigner werden eingeladen, in diesem Rahmen ihre eigenen künstlerischen, konzeptuellen oder formal experimentellen Projekte vorzustellen. Mit der Präsentation solch grenzüberschreitender Projekte, die sich in Wechselbeziehung mit anderen künstlerischen und gestalterischen Bereichen verstehen, würdigt A–Z den Geist des Bauhauses, das in diesem Jahr sein 100. Jubiläum feiert. Entgegen dem Trend der Spezialisierung interessiert sich A–Z für die vielschichtigen Überschneidungen des Grafikdesigns, die im Dialog mit so unterschiedlichen Bereichen entstehen, wie etwa der konzeptuellen Kunst, dem künstlerischen Publizieren, oder der Stadtgestaltung und sozialem Engagement.

Die geplanten Präsentationen umfassen gedruckte Werke, digitale Medien, Installation, Performance, Film und eine Vielfalt anderer Medien und Formate und decken ein breites Spektrum an Themen ab: von Typografie und Sprache über standardisierte Formatvorlagen und deren Hacking bis zu politischen und gesellschaftlichen Fragen. Alle eingeladenen Grafikdesigner verbindet, dass ihre Werke persönliche Statements sind, die jenseits von Auftragsarbeiten entstehen.

Zur Eröffnung von A–Z wird Andrea Tinnes ihre »Library of Shapes, Texts and Structures« präsentieren. Andrea Tinnes ist Typografin, die ihr gesammeltes persönliches Archiv grafischer Elemente als Ausgangsmaterial für eine dynamische und mehrschichtige Druckserie nutzt. Auf sie folgt Inkahoots, ein Designkollektiv aus Australien. In den ersten zwei Jahren wird A–Z über 10 Positionen zeigen, die einen eigenen und neuen Blick auf die vielfältigen Facetten des Grafikdesigns eröffnen

Eröffnung:

Donnerstag, 11. April 2019, 19:00

Torstraße 93, 10119 Berlin

Produkt: eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
Aufkleber und Etiketten gestalten und drucken – Grafikdesign und Typografie, Papiersorten und Papierveredelung, Pro & Contra Digitaldruck / Offsetdruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren