PAGE online
Produkt: PAGE 8.2019
PAGE 8.2019
Visual Trend 3D: Looks & Tools ++ Nouveau Spirituality ++ AR/VR im Museum ++ Design partizipativ ++ Step by Step: 3D-Design in Cinema 4D ++ Making-of: Blindprägung ++ Schriften erstellen mit Fontself ++ Geld verdienen mit Kunst ++ Frauen im Typedesign ++ Kundenmanagement

Ryszard Kaja Plakate

PIGASUS polish poster gallery, Berlin
Ausstellung

Ryszard Kaja, geb. 1962 in Poznań: Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Innenarchitekt. Studierte an der Kunsthochschule in Poznań, lebt in Wrocław.

Ryszard Kaja, geb. 1962 in Poznań: Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Innenarchitekt. Studierte an der Kunsthochschule in Poznań, lebt in Wrocław. 1989 gibt er sein Debüt als Bühnenbildner in Wielki Theatr in Lodz, wo er gleich für seine erste Arbeit für Verdis “Ermani” den wichtigsten Theaterpreis Polens, die “Goldene Maske” erhielt. Seitdem wurden weit mehr als 100 seine Bühnenbildentwurfe sowohl in Polen, als auch im Ausland realisiert. Seine große Leidenschaft, nach Theater, sind die Plakate. Hier sieht er sich als Erbe seines Vaters, Zbigniew Kaja, der einer der führenden Vertreter der s.g. Polnischen Plakatschule war.

Die Plakate von Ryszard Kaja sind immer malerische Werke und somit eher “unmodisch”, aber ästhetisch bilden sie immer eine Einheit mit den Veranstaltungen, für die sie werben. Die Faszination Kajas von der Barockkunst, seine eigenwillige, von Bohumil Hrabals Prosa stark geprägte Weltanschauung, machen seine Kunst einzigartig.

 

Ausstellungseröffnung: 13. November 19 Uhr

Produkt: PAGE 8.2019
PAGE 8.2019
Visual Trend 3D: Looks & Tools ++ Nouveau Spirituality ++ AR/VR im Museum ++ Design partizipativ ++ Step by Step: 3D-Design in Cinema 4D ++ Making-of: Blindprägung ++ Schriften erstellen mit Fontself ++ Geld verdienen mit Kunst ++ Frauen im Typedesign ++ Kundenmanagement

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren