PAGE online

Rudy Mary

Hamburg
Ausstellung

 
Das OZM zeigt vom 06. – 28. Januar 2012 ausgewählte Arbeiten des urspru?nglich aus New York stammenden Ku?nstlers Rudy Mary.

Das OZM zeigt vom 06. – 28. Januar 2012 ausgewählte Arbeiten des urspru?nglich aus New York stammenden Ku?nstlers Rudy Mary.


Teils autobiographisch, teils als Beobachter mit kritischem Blick auf seine Umwelt, lädt er uns ein, unserer Fantasie freien Lauf zu lassen und seine eingefangenen, flu?chtigen Momente weiterzuspinnen. Präsentiert werden neben spontanen Momentaufnahmen aus dem Alltag auch Kompositionen des Urspru?nglichen in Mensch, Seele, Energie und Fleisch. Mary, der nach rastlosen Jahren seinen Anker in Hamburg geworfen hat, ermöglicht dem Betrachter, hinter so einige Facetten seines Selbst zu blicken. Leichte, illustrative Kompositionen wechseln sich ab mit dunklen, surreal bedrohlichen Bildern – Mary lässt offen, wohin der eingefangene Moment zielt – dem Betrachter steht es frei, zwischen der roten oder der blauen Pille zu wählen. Rudy Mary, der nach Abschluss seiner Ausbildung als Illustrator das Malen fu?r einige Jahre aufgegeben hatte, ist mit aller Konsequenz zuru?ck am Pinsel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren