Some Magazine Diary: Wollige Welten

Workshop mit Sarah Illenberger.



Anfang letzter Woche kommen zwei große Kisten mit Webrahmen bei uns an. Mitte der Woche hängen 98 Knäuel Wolle an der einen Wand, während Sarah Illenberger per Skypeübertragung von der anderen strahlt. Zum »Kickoff« unseres Workshops mit der Berliner Illustratorin und Setdesignerin erklärt sie uns via Skype die Aufgabe, die sie sich für uns überlegt hat.

Schulwebrahmen plus Wolle plus Sarah Illenberger – heraus kommt dabei das kleine Einmaleins des Webens und der Psychoanalyse… . Im Wollworkshop sollen nämlich Miniteppiche entstehen, mit denen wir uns selbst porträtieren. Und genau dies tun wir nun Tag ein, Tag aus… bis morgen. Ende der Woche fahren wir dann nach Berlin, um gemeinsam mit unserer Auftraggeberin die entstandenen Selbstbildnisse auszuwerten. Mal schauen, wie ihr unser wolligstes Inneres so gefallen wird. Gespannt auf das Ergebnis? Und wir erst! Freud wäre bestimmt stolz auf uns.


Wie die dritte Ausgabe des Some Magazine entsteht, berichten Franziska Tanner und Theresa Holstege, beide Studentinnen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle:


Some Magazine Diary: Tödliches Spiel

Some Magazine Diary: Eugen Grominger liest

Some Magazine Diary: Workshop-Tag

Some Magazine Diary: Reisetage

Some Magazine Diary: Recherchetage

Das Some Magazine Nr. 3 entsteht: Error

Über das Some Magazine Diary


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren