Pixellent geht an den Start



Mit Pixellent geht in Hamburg ein neuer Dienstleister für kreative Online-Lösungen an den Start. Hinter der Gründung stecken keine Geringeren als die Inhaber der Werbeagentur Grimm Gallun Holtappels.

Florian Grimm, Nils Gallun und Benedikt Holtappels legen jedoch großen Wert darauf, am operativen Geschäft nicht beteiligt zu sein. Pixellent ist eine eigenständige Firma, die weder unter dem Dach von Grimm Gallun Holtappels sitzt, noch deren Manpower nutzt. Stattdessen arbeitet Geschäftsführer Malte Bender mit einem eigenen vierköpfigen Team an den Aufträgen. Diese können Bannerkampagnen beinhalten aber auch aus komplexeren Webauftritten, sowohl für Agenturen als auch direkt für die Industrie. Aktuell betreut Pixellent zwei größere Kunden, über die noch nicht gesprochen werden darf, und ist zudem für die Site des Agentur-Startups neues aus hamburg (siehe auch PAGE 03.2011, die am 2. Februar erscheint) verantwortlich. Bender war zuletzt technischer Projektleiter bei Grabarz & Partner und zuvor Konzeptioner und technischer Berater bei TBWATequila. Vor 2007 arbeitete er als freier Programmierer für Agenturen und Kunden.

»Da für uns als klassische Werbagentur Online zum Kerngeschäft gehört und wir zudem sehr gut vernetzt sind, werden wir oft von anderen Agenturchefs angefragt, Dienstleistungen in diesem Bereich zu übernehmen«, erläutert Florian Grimm die Motivation, Pixellent zu gründen. Denn Grimm Gallun Holtappels möchte auf keinen Fall den Ruf erhalten, Dienstleister für andere Agenturen zu sein, diese Aufgabe übernimmt künftig Pixellent.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren