PAGE online

Mit viel Farbe gegen den Homeoffice-Blues

Die Peter Schmidt Group bringt mit einer Employer Branding Aktion Farbe ins Leben ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

PSG United Minds Tassen

Seien wir ehrlich: Irgendwie hat das Homeoffice seinen Glanz verloren. Anfangs noch eine willkommene Abwechslung, die mehr Flexibilität und weniger Pendelzeit versprach – mittlerweile eher unliebsame Notwendigkeit. Die Kolleg:innen fehlen.

Gegen diesen Homeoffice-Blues hat sich die Peter Schmidt Group eine farbenfrohe Kampagne ausgedacht, um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzuheitern – und die Vorfreude auf die Rückkehr ins Büro zu befeuern. Kommt gut im aktuellen Grau-in-Grau vor dem Fenster!

PSG United Minds Poster

Unter dem Motto United Minds of PSG entstand ein Set aus Gesichtern, die sich in achttausend Kombinationen zusammensetzen lassen und so die Vielfalt der Mitarbeiter:innen feiern. Sogar Zyklopen und Elefantenrüssel sind dabei. Die Illustrationen stammen von Felix Koch, Designer am Münchner Standort der Agentur.

PSG United Minds Poster

Anwendung finden die Gesichter in ganz unterschiedlichen Medien und Umgebungen: vom DIY-Bastelbogen über Notizbücher und Sticker-Sets bis hin zu Instagram-Posts und Kaffeetassen. Von letzteren erhalten alle Mitarbeiter:innen zwei Stück – eine fürs Büro und eine fürs Homeoffice.

PSG United Minds Foyer

»Unsere Büros sind Katalysatoren für Ideen. Unsere Kampagne ermuntert daher zum Austausch und gemeinsamen Spinnen, auch wenn reale Treffen vielleicht für einige Wochen nicht möglich sind«, so Rüdiger Goetz, Managing Director der Peter Schmidt Group.

PSG United Minds Notizbuch

Produkt: eDossier »Brand Implementation und Management«
eDossier »Brand Implementation und Management«
Corporate Design und Markenrelaunch: Wie Designagenturen ihre Kunden bei der Einführung einer neuen CI unterstützen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren