Mediaplus installiert Kreations-Ressort

Mediaplus, die Mediaagentur der Serviceplan-Gruppe hat ein eigenes Ressort für Kreation gegründet. Die Leitung übernimmt der bisherige Serviceplan-Kreativchef Ekki Frenkler.



Mediaplus, die Mediaagentur der Serviceplan-Gruppe hat ein eigenes Ressort für Kreation gegründet. Die Leitung übernimmt der bisherige Serviceplan-Kreativchef Ekki Frenkler. In enger Zusammenarbeit mit den Mediaplus-Geschäftsführern Andreas Bahr und Jochen Lenhard soll er als zentraler Ansprechpartner die kreative Leistung der Agentur weiter nach vorne treiben. „Der reine Mediaeinkauf ist als differnezierende Größe zu wenig”, so Bahr. „Nur kreativ inszenierte Mediaideen schärfen das Bewusstsein der Verbraucher für Marken”, weiß er. Aufmerksamkeit enstehe angesichts der abertausend täglich beworbenen Produkte und Dienstleistungen nur im Kontrast.

Um Mediaplus in dieser Liga spielen zu lassen, hatte die Agentur den neuen Kreativchef bereits in der Vergangenheit für diverse Projekte an Bord geholt. Frenkler verantwortete Arbeiten wie zwei mit einem Wasserstrahl verbundene Großplakate für den Wasserlieferanten Überkinger, die Kombination zweier Litfasssäulen für die Partnervermittlung Friendscout 24 oder die Inszenierung einer Rolltreppe am Münchner Flughafen im Rahmen einer Kampagne für die SOS-Kinderdörfer. Darüber hinaus rief er 2008 zusammen mit Jochen Lenhard einen Kreis kreationsbegeisterter Mediaplus-Mitarbeiter ins Leben.

Überkinger
Friendscout24

Vor seinem Einstieg bei der Serviceplan-Gruppe vor zehn Jahren war Frenkler für Springer & Jacoby und RG Wiesmeier tätig. Den Posten des Kreativchefs bei Serviceplan hatte er seit 2005 inne.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren