Kassaei an internationaler Kreativspitze

Er sorgt nicht nur in der deutschen Kommunikationsbranche für Schlagzeilen. Amir Kassaei, Chief Creative Officer der DDB Group Germany und niemals müder Wortgeber, wenn es um kontroverse Debatten in der Werbewelt geht, steht auch international ganz

...



Er sorgt nicht nur in der deutschen Kommunikationsbranche für Schlagzeilen. Amir Kassaei, Chief Creative Officer der DDB Group Germany und niemals müder Wortgeber, wenn es um kontroverse Debatten in der Werbewelt geht, steht auch international ganz oben. Im weltweiten Kreativranking The Big Won 2009 führt Kassaei die Liste der erfolgreichsten CCOs an. Ebenfalls aufs Treppchen haben es die Amerikaner David Lubars und Bill Bruce, beide von BBDO New York, geschafft.

 

 

Ihr Netzwerk insgesamt schneidet im Ranking besser ab als kein anderes. BBDO Worldwide belegt den ersten Platz auf der Liste der “Top Networks for total creativity”. Die weltweite DDB Group landet in dieser Kategorie auf dem zweiten Rang, Platz 3 erreicht Ogilvy Worldwide. Deutschland als Gesamtnation muss zurückstecken und rutscht auf den zweiten Platz hinter die USA. Platz 3 belegt Großbritannien.

 

 

Für sein Ranking wertet Herausgeber Patrick Collister die Credits der wichtigsten nationalen und internationalen Award Shows für Werbung und Kommunikation aus. Da die Agenturen die Nennungen ihrer Chefs in den Credits unterschiedliche haben, ist die Platzirung Kassaeis denn auch eine rein statistische. Die regelmäßig aktualisierten Listen des Rankings stehen auf www.thebigwon.com zur Verfügung.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren