PAGE online

In fünf Schritten zu diversem Design

Der Kampf für mehr Diversität muss auch im Design geführt werden. Project Inkblot aus New York will mit dem Framework Design for Diversity (D4D) kulturelle Voreingenommenheit offenlegen und so Gestaltung für alle ermöglichen. Die fünf Phasen und Tipps zum Vermeiden von Fehlern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren