Hamburgs Kreative 2010

Die neue Ausgabe des Jahrbuchs „Hamburgs Kreative” ist da.



Regelmässig veröffentlicht NBVD Norman Beckmann Verlag & Design ein Kompendium mit Selbstdarstellungen von Hamburger Kreativen. Die gerade erschienene Ausgabe 2010 ist besonders gelungen. Liegt es am neuen Format, dem überarbeiteten Layout oder schlicht daran, dass mehr hochkarätige Werbe- und Designagenturen vertreten sind denn je? Ein paar Namen: Barutzki Design, deepblue networks, Draftfcb, EIGA, Elephant Seven, feldmann+schultchen, fischerAppelt, furore, Format Design, FutureBrand, G2, Generation Digitale, giraffentoast, gürtlerbachmann, kempertrautmann, Kolle Rebbe, LIGALUX, loved, Menschlabor, Mutabor, Ost-Kombinat, palisander, Pflokschaf & Myers, Scholz & Friends, studio elfenbein, Tom Leifer Design oder weigertpirouzwolf. 

Dazu kommen redaktionelle Beiträge unter anderem von Bernhard Lukas von Lukas Lindemann Rosinski, Florian Grimm von Grimm Gallun Holtappels oder Matthias Schrader von SinnerSchrader (der vor Jahren übrigens – lange bevor er seine Firma gründete – mal regelmässiger PAGE-Autor war). 

Titel: Hamburgs Kreative – Das Verzeichnis 2010

Herausgeber: Norman Beckmann

Verlag: NBVD Norman Beckmann Verlag & Design

Format: 270 x 210 mm, Umfang: 396 Seiten

Material / Verarbeitung: Hardcover, Fadenheftung, Leseband

Veredelung (Umschlag): Blindprägung, Heißfolienprägung

ISBN 978-3-939028-19-2

Verkaufspreis: 24,90 Euro

www.hamburgskreative.de


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren