PAGE online

Ex-Telemaz-Chefs gründen eigene Filmproduktion

D

ie ehmaligen Geschäftsführer der Telemaz Filmproduktion gehen mit einer neuen Firma an den Start: Bubbles Film sitzt in Berlin und Hamburg.

Bereits im Herbst vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Barbara Kranz, damalige Geschäftsführerin von Telemaz in Berlin, sowie Petra Felten-Geisinger und Eugen Stemmle, Leiter der Hamburger Niederlassung, sich aus den Geschäften der Filmproduktionsfirma zurückziehen wollen. Letztendlich kündigten die drei im Oktober, arbeiteten jedoch noch bis Ende 2010 für die Tochter der Mood & Motions AG weiter. Nahtlos geht es jetzt also über in den Arbeitsalltag der eigenen Firma: Mit der Erfahrung und Branchenbekanntheit ihrer Gründer hat Bubble Films die besten Voraussetzungen. Das Directors-Portfolio umfasst bereits 21 Regisseure, teilweise sind darauf Namen zu lesen, die die Auftraggeber bereits aus Telemaz-Zeiten kennen dürften. Auch konkrete Projekte laufen bereits, fertige Streifen gibt es jedoch erst im Februar zu sehen. Im Berliner Office arbeitet neben Kranz ein vierköpfiges Team, in Hamburg unterstützt ein Producer die beiden Geschäftsührer Felten-Geisinger und Stemmle.

Produkt: PAGE 03.2020
PAGE 03.2020
Debatte: The Future of Design ++ Visual Trend: Cultural Cross-over ++ Für Kunden im Nahen Osten arbeiten ++ Top-Schriften für UI Design und Coding ++ Kundenbindung durch Erlebnisse: Innovationsprojekt für adidas ++ CD/CI: Vom PDF-Bericht zum kompletten Branding ++ EXTRA: Top 50: PAGE Ranking 2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren