PAGE online

Cynetart 2009 – Automatic Clubbing

Morgen Abend um 20 Uhr wird das internationale Festival für computergestützte Kunst in Dresden eröffnet

image

Morgen Abend um 20 Uhr wird das internationale Festival für computergestützte Kunst in Dresden eröffnet (Festspielhaus Hellerau). Bis 6. Dezember präsentiert es interaktive Installationen und audiovisuelle Performances, für die mit Automatic Clubbing ein eigenes Format geschaffen wurde. Einer der Höhepunkte ist Monolake Live Surround am Samstagabend ab 23 Uhr. Einzelheiten zum Programm unter www.t-m-a.de/cynetart/festival.

 

Das Bild zeigt eine Probe zur Performance „ETP_Body-Spaces09 – Exploration of Nearness & Distance“ ©TMA // Fotograf: Matthias Härtig // Performerin: Simone Model. Die Performance, die gleichzeitig in Dresden, Prag, Madrid und Norrköping stattfindet, ist am 3., 4. Und 5. Dezember um 20 Uhr zu sehen.

Produkt: eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
73 Seiten Making-ofs, Projekte und Überblicksartikel zu den Themen Ausstellungsdesign und Szenografie – klassisch, interaktiv, virtuell

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren