Create Berlin wählt neuen Vorstand

Aus der Mitgliederversammlung von Create Berlin geht ein neu zusammengesetzter Vorstand hervor. In den Wahlen wurden Ares Kalandides und Robert Eysoldt bestätigt; Anja Rosendahl, Ulrike Möslinger und Tilman Thürmer dagegen scheiden aus dem Vorstand aus. Neu dabei sind Nicole Srock.Stanley von Dan Pearlman Markenarchitektur, Gereon Pilz van den Grinten von Fairacitivities und Raban Ruddigkeit von

...



create berlin vorstand

Aus der Mitgliederversammlung von Create Berlin geht ein neu zusammengesetzter Vorstand hervor. In den Wahlen wurden Ares Kalandides und Robert Eysoldt bestätigt; Anja Rosendahl, Ulrike Möslinger und Tilman Thürmer dagegen scheiden aus dem Vorstand aus. Neu dabei sind Nicole Srock.Stanley von Dan Pearlman Markenarchitektur, Gereon Pilz van den Grinten von Fairacitivities und Raban Ruddigkeit von Ruddigkeit Corporate Ideas. Die Vorsätze und Schwerpunkte der neuen Vorstandsmitglieder lesen Sie hier.

Nicole Srock

Nicole Srock.Stanley: „Als Kuratorin begleite ich CREATE BERLIN von Beginn an. Meine Aufgabe ist es, das Netzwerk in seinem Profil weiter zu schärfen. Durch kuratierte Referenzprojekte werden frische Ideen hervorgebracht, die durch die Vernetzung unterschiedlicher Kreativdisziplinen vielversprechende Synergien mit Potential entstehen lassen. Ein weiterer Aspekt betrifft die Wirtschaftlichkeit: Hier möchte ich mich verstärkt dafür einsetzen, dass Mitgliedsbeiträge, Sponsorings und Fördermittel durch eigene CREATE BERLIN Produkte und Dienstleistungen ergänzt werden.”

Gereon Pilz

Gereon Pilz van den Grinten: „Wir haben als Kreative einen Auftrag, die Welt zu verschönern und wir haben die Verantwortung, sie auch zu verbessern. Bei diesem Bestreben spielt das Bewusstsein für Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle. Als Vorstand von CREATE BERLIN möchte ich mich hierfür engagieren, Impulse setzen, Begeisterung für diese Herausforderung wecken und die Mitglieder motivieren. Meine Vision, mein Bemühen ist, dass wir als Netzwerk, und die Stadt Berlin, eine Vorreiterrolle für Nachhaltigkeit in Europa spielen.”

Raban Ruddigkeit

Raban Ruddigkeit: „Die Kreativwirtschaft in Berlin hat viel erreicht. Bread & Butter und C/O Berlin sind nur zwei Beispiele für eine moderne und professionelle Infrastruktur für Ideen. Auch CREATE BERLIN ist mit seinen Mitgliedern in der Lage, klare Ziele zu verfolgen und noch ungeahnte Potenziale zu entwickeln. Ein  inhaltliches und wirtschaftliches Selbstbewusstsein ist der Schlüssel für die Zukunft dieses ganz besonderen Vereins. Das genreübergreifende Zusammenarbeiten macht deutlich, dass Design mehr ist, als ein Stuhl oder ein Plakat: Design ist Leben.”


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren