Coworking weltweit: Jellyweek 2012

Im Januar findet die Jellyweek statt, ein globales Event fürs Coworking.



Bei so genannten Jellys kommen freie Kreative zusammen, tauschen sich aus und arbeiten gemeinsam –ohne den festen Rahmen eines Büros oder Arbeitgebers. Der Begriff stammt von Jelly Beans – jedes der bunten Bonbons hat einen eigenen Geschmack und zusammen ergeben sie einen ganz neuen. Darum ist es nicht verwunderlich, dass Organisatorin Anni Roolf für ihr Coworking-Event den Namen Jellyweek wählte.

In der Woche vom 16. bis 21. Januar sind Kreative aller Länder dazu aufgerufen, Jellys zu veranstalten und die Vorzüge des Coworkings zu entdecken. Ob in Cafes, im Park (im Januar eher ungemütlich), in privaten Wohnzimmern oder in Coworking-Spaces, ob Barcamps, Ausstellungen oder Diskussionsrunden – bei der Organisation sind die Teilnehmer vollkommen frei. Und jeder kann mitmachen. Einfach registrieren auf www.jellyweek.org und Teilnehmer rekrutieren. Dort gibt es auch mehr Informationen zu der Veranstaltung und bereits angemeldete Jellys.

Im Januar 2011 fand die erste Jellyweek statt, damals noch auf Europa beschränkt. Eine Zusammenfassung und Eindrücke von dem Event gibt es auf dem Coworking-Blog www.deskmag.com.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren