Commarco gründet Blumberry

Die Scholz & Friends-Holding Commarco hat ein neues Schäfchen im Stall.



Bei dem Familienzuwachs handelt es sich nicht etwa um einen Zukauf, sondern um eine Neugründung mit allem Drum und Dran. Die Agentur Blumberry bietet von Berlin aus das volle Programm einer Full-Service-Agentur: Strategie, PR, klassische Werbung, Event, Digital, Social Media, Publishing und Public Affairs.

Zu anderen Agenturen – wie auch Holding-Schwester Scholz & Friends – will sich Blumberry durch einen neuen Schwerpunkt abgrenzen: »Blumberry wird eine Agentur sein, die mit tradierten Prinzipien der Kommunikationsbranche bricht und noch konsequenter auf die Wandlung der Kundenanforderungen reagiert«, sagt Commarco-CEO Christian Tiedemann. Das (vollmundige) Versprechen: mehr Ideen, mehr Effizienz und mehr Erfolg.

Die Leitung der Agentur wurde beim Familienmitglied abgezwackt: Lutz Meyer (Foto), 42, seit fünf Jahren Geschäftsführer bei S&F Agenda, führt ab sofort die neue Agentur. »Blumberry leitet Kommunikationskonzepte nicht aus den vorhandenen Ressourcen der Agentur ab. Wir entwickeln, was für den Kunden und sein Ziel am besten wirkt. Dazu arbeiten wir viel mit externen Spezialisten zusammen, die die bestmöglichen Lösung bringen können. Das ist ein durchaus neues Prinzip für Agenturen«, sagt Meyer über seine neue Wirkungsstätte. Und: »Nur wirksame Ideen sind gute Ideen. An diesem Anspruch lassen wir uns messen.«

Derzeit hat Blumberry 20 Mitarbeiter – Bewerbungen in allen Segmenten sind willkommen. Zum Start wartet Blumberry mit diversen Etats auf. So entwickelt die Agentur eine Informations- und Imagekampagne für den Handelsverband Deutschland und realisiert den Tag der Deutschen Industrie 2011 für den Bundesverband der Deustchen Industrie. Zu den weiteren Kunden gehören u.a. Lufthansa, Tchibo, EADS und Gallup.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren