PAGE online

Big Data Weihnachtspost von deepblue

D

ie Hamburger Agentur deepblue networks erstellte für jeden Mitarbeiter mit Hilfe eines “MindWave”-Sensors und eines eigens entwickelten Processing-Tools einen eigenen Stern.

 

Die Weihnachtsgrüße an die engsten Kunden fallen bei der Agentur deepblue networks dieses Jahr sehr ungewöhnlich aus. Mit einem »MindWave«-Sensor des Herstellers NeuroSky entwickelte das Team generative Infografiken in Form von tiefblauen Sternen – ein Stern für jeden Mitarbeiter der Agentur.

Eine Auswahl dieser Sterne ziert unter der Überschrift »Our star shines for you« die diesjährige deeplue networks Weihnachtskarte. Alle 150 Data-Art-Kunstwerke sind unter www.deepblue-stars.com zu sehen.

Außerdem kreierte die Agentur ein Making-of-Video, das die Entwicklung der Sterne dokumentiert. Und das entwickelte Processing-Tool, getauft auf den Namen »starspitter«, stellt die Kreativagentur zum kostenlosen Download zur Verügung.

»Big data ist derzeit in aller Munde. ata-Storytelling ist der nächste Schritt. Der Mensch nimmt als Schnittstelle zwischen neuen Technologien und ihrem alltäglichen Nutzen eine immer wichtigere Rolle ein. Reine Datenanalysen interessieren aber niemanden. Wir wollen emotionale Geschichten erzählen, die begeistern. Ganz im Sinne unseres Claims: Ideas. Love. Technology.«, sagt Oliver Drost, Managing Creative Director bei deepblue networks.

 

 

 

Bild: Die entstandene Weihnachtskarte

 

 

 

Produkt: PAGE 11.2019 Digital
PAGE 11.2019 Digital
Titelthema: So gelingt der Jobwechsel ++ AR-Effekte für Instagram, Snapchat & Co ++ Making-of: Vom 2D- zum 3D-Font ++ New Business: Branding für Schulen ++ Webdesign: Floating Canvas erstel-len mit Webflow ++ After-Effects-Tutorial: Typo-Animation

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren