PAGE online

(be aware) 2023: der Nachwuchs Award für inklusives Design

Barrierefreie Lösungen für sozial relevante Probleme – der gemeinnützige Verein design inclusion verleiht erneut 10.000 Euro Preisgeld an Studierende mit besonderen Designperspektiven

Schwarze Schrift auf orangenem Grund: be aware Designpreis für inklusive 2023Zu effektiver Kommunikation gehört mehr als nur visuelle Gestaltung. Lösungen, die sich darüber hinaus mit Accessibility, verschiedenen Neurotypen, Wahrnehmungsebenen und Barrierefreiheit anstreben, zeichnet der gemeinnützige Verein design inclusion dieses Jahr wieder mit dem (be aware) Designpreis für Nachwuchs-Kreative aus.

Barrierefrei, inklusiv und innovativ

Bei (be aware) 2023 dreht sich alles um Sinneswahrnehmungen. In der Ausschreibung heißt es »Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen, Tasten, Orientieren und Aspekte des Verstehens, der Verständigung, der Sorge. Alles ist gestaltbar!«

Die Jury legt bei der Auswahl der Projekte besonderen Wert auf barrierefreie Lösungsansätze, neue Perspektiven und einen Bezug zu realen Problematiken. Die Visualität soll dabei zweitrangig sein, es gehe vielmehr darum »Funktionalität, Nachhaltigkeit, eine hohe soziale Reichweite und die inklusive Wirkung des Designs« zu würdigen.

Fünf Kriterien werden bei der Bewertung berücksichtigt.

  • inklusive Innovationsstrategie
  • soziale, ökologische, ökonomische Nachhaltigkeit
  • Sicherheit und Barrierefreiheit
  • Gestaltungsqualität und Funktionalität
  • barrierefreie Vermittlung der Gestaltungsidee und Darstellung der Entwürfe für Menschen mit Einschränkungen

die jury des be aware press in schwarzweiß Portraits

Award für inklusives Design: So nehmt ihr teil

Teilnehmen können Studierende und Promovierende, sowie Absolvent:innen der letzten vier Semester (Winter 2021 bis Sommer 2023) aus deutschen Designhochschulen. Aus allen eingereichten Arbeiten wählt die achtköpfige Jury bis zu zehn Nominierungen aus und kürt ein Preisprojekt, das mit 10.000 Euro ausgezeichnet werden soll.

Die Anmeldung erfolgt digital über die Website des design inclusion Vereins und ist kostenlos. Details zu Formaten und Teilnahmeunterlagen findet ihr ebenfalls dort.  Anmeldeschluss ist der 15.August 2023.

Der erste (be aware) Preis war 2021 ausgeschrieben. Hier geht es zum Artikel über das gekürte Projekt.

Der Flyer für die Aussschreibung zum be aware Designpreis. Alle Informationen gibt es auch auf der website des design inclusion e.V.

Produkt: PAGE 2022-03
PAGE 2022-03
Kreative & Kunden ++ Ekel in der Markenkommunikation ++ Packaging Design: 5 Trends ++ Making-of Genderneutraler Variable Font ++ SPECIAL Studio ELLA ++ Making-of Literatur-Experience »Goethe VR« ++ Impostor-Syndrom bei Kreativen ++ Top 50: die kreativsten Agenturen ++ EXTRA PAGE Connect: Society Centered Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren