Porträt: Jörg Brüggemann, Fotograf

PAGE gefallen: die Fotografien von Jörg Brüggemann. Zuletzt standen ADC-Mitglieder wie Stefan Kolle und Bulle Berndt vor seiner Kamera. Lässig, aber mit einer straighten Bildsprache inszenierte er die Kreativen zusammen mit ihrem Lieblingsgefährt. Neben dieser Serie für das beef Magazin arbeitet Brüggemann für Kunden wie DUMMY, NEON und das ZEIT Magazin.



Name Jörg Brüggemann

Location Berlin

Web www.joergbrueggemann.com, www.ostkreuz.de, facebook

Start Ich war zwölf, als mir meine Mutter eine Canon AE1 Programm geschenkt hat, dreiundzwanzig, als ich die Kamera im Auslandsemester in Buenos Aires wieder rausgeholt habe, achtundzwanzig, als ich mein Diplom in Bremen gemacht habe. Jetzt bin ich einunddreißig.

Stil Ich geh mit offenen Augen durch die Welt und reflektiere das Gesehene auf meine eigene Art. Analytisch. Immer kritisch nah an der Sache. Sympathisierend und ein wenig ironisch.

Lieblingsmotive Meine Lieblingsmotive entstehen, wenn sich mir durch meine Fotografie eine neue, unbekannte Welt eröffnet. Wenn Menschen mir erlauben, ihre Realität zu erleben und zu fotografieren. Ich schreite dann kurzzeitig durch ihre Welt, mache meine Bilder und geh wieder nach Hause zurück in meine eigene.

Technik Freie Projekte fotografiere ich immer noch analog mit meiner Mamiya 7, aber bei Jobs kommt immer mehr meine Nikon D3s zum Einsatz. Ich bevorzuge aber keine. Beides sind wundervolle Werkzeuge, die für verschiedene Aufgabenstellungen einfach besser oder schlechter geeignet sind.

Inspiration Lesen, Fernsehen, meine Kollegen und mein Leben

Kunden u.a. beef, DUMMY, GEO, Le Monde, NEON, ZEIT Magazin


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren